Wasserkraft
Ein Jahr nach Baubeginn: Kleinwasserkraftwerk Windisch für 5,4 Millionen modernisiert

Das historische Kleinwasserkraftwerk Windisch an einer Flussschlaufe der Reuss ist für 5,4 Millionen Franken modernisiert worden. Die maximale Jahresstromproduktion erhöht sich um mehr als 15 Prozent auf 11,7 Gigawattstunden (GWh).

Merken
Drucken
Teilen
Die Axpo Kleinwasserkraft AG erneuerte das Wasserkraftwerk an der Reuss in Unterwindisch. Der Kanal wurde abgeschottet und trockengelegt.

Die Axpo Kleinwasserkraft AG erneuerte das Wasserkraftwerk an der Reuss in Unterwindisch. Der Kanal wurde abgeschottet und trockengelegt.

Michael Hunziker

Die Arbeiten dauerten ein Jahr, wie der Energiekonzern Axpo am Donnerstag mitteilte. Beim Werk wurde eine Maschinengruppe im Maschinenhaus ersetzt und die Kanaltore wurden im Oberwasserkanal ausgetauscht. Zudem wurde eine Spülleitung in die Kahnrampe Gebenstorf eingebaut.

Das Kleinwasserkraftwerk befindet sich rund zwei Kilometer oberhalb der Mündung der Reuss in die Aare. Es liefert seit 1910 Strom für die Region Brugg. Zuvor hatte die Spinnerei Kunz an der gleichen Stelle rund 90 Jahre lang die Wasserkraft für den Antrieb ihrer Maschinen genutzt.