Eigenamt
MidnightSports und OpenSunday starten in die zweite Saison

Von Ende Oktober bis Ende März 2022 stehen den Jugendlichen abwechslungsweise die Hallen in Birr und Lupfig für Spiel, Sport und Spass offen. Damit alle mitmachen können, wird das Angebot erweitert.

Drucken
Teilen
Primarschulkinder treffen sich am Sonntagnachmittag in der Mehrzweckhalle Breite in Lupfig.

Primarschulkinder treffen sich am Sonntagnachmittag in der Mehrzweckhalle Breite in Lupfig.

zvg

Nach der turbulenten, jedoch gelungenen ersten Wintersaison mit wöchentlich rund 50 im MidnightSports und fast so vielen leuchtenden Kinderaugen im OpenSunday ist die Freude gross, die Bewegungsprojekte diesen Herbst erneut zu starten.

Zwischen dem Wochenende vom 23./24. Oktober 2021 und dem 26./27. März 2022 stehen die Sporthallen an 20 Samstagen und Sonntagen den Jugendlichen und Kindern als sportlicher Treffpunkt offen.

Jugendliche helfen beim Leiten des Angebots mit

Das Projektmanagement Idée Sport schreibt in seiner Mitteilung, dass sich das Midnight an Jugendliche ab der Oberstufe richtet. In der Turnhalle Nidermatt in Birr können sich die Teenager ab der 6. Klasse bei Spiel und Spass jeweils samstags von 20 bis 23 Uhr austoben, ohne dafür Geld zu bezahlen. Für die Gemütlichen gibt es eine sogenannte «Chill-Ecke» sowie einen Tischtennistisch.

Jugendliche ab der Oberstufe können in der Turnhalle Nidermatt in Birr am Samstagabend beispielsweise Tischtennis spielen.

Jugendliche ab der Oberstufe können in der Turnhalle Nidermatt in Birr am Samstagabend beispielsweise Tischtennis spielen.

zvg

Für die Primarschulkinder ist der Sonntagnachmittag von 14 bis 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Breite in Lupfig reserviert. Dabei sind immer wieder spezielle Events geplant wie zum Beispiel die grosse Hüpfmatte. Das Besondere an den Midnight- und OpenSunday-Veranstaltungen ist gemäss den Koordinatoren, dass die Programmgestaltung und die Betreuung grösstenteils durch lokale Jugendliche erfolgt unter ­Anleitung von zwei bis drei erwachsenen Personen. Zum Grossteil bleibt das Abendteam bestehen und ist topmotiviert, die neue Saison anzugehen.

«Endlich kann es wieder losgehen», freut sich die Projektleitung des MidnightSports, Ruben Nuñez Amaro und Janine Basile. Im OpenSunday freut sich Tim Huber als Projektleiter auf die neue Saison.

Willkommen sind Kinder mit und ohne Behinderung

Das Kinderprojekt startet diese Saison als Inklusionsprojekt und öffnet auch für Kinder mit Beeinträchtigungen. «Kinder mit körperlichen, geistigen, psychischen oder Sinnesbehinderungen werden zum OpenSunday eingeladen und sind herzlich willkommen», so die Projektmanagerin Laura Rickenbacher.

Ziel sei es, dass alle im Rahmen ihrer individuellen Fähigkeiten teilnehmen und Kinder mit und ohne Behinderungen gemeinsam in Kontakt treten. Für die Umsetzung der Projekte vor Ort besteht ein Covid-19-Schutzkonzept, das sich an die aktuellen Bestimmungen hält. (az)

Aktuelle Nachrichten