Eine 68-Jährige aus dem Kanton Zürich prallte am Dienstag kurz vor 10 Uhr mit ihrem Fahrzeug von hinten in den Anhänger eines Lastwagens. Der Unfall ereignete sich auf der Autobahn A3 vom Birrfeld Richtung Frick, nach Einfahrt in den Bözbergtunnel. Bei der Auffahrkollision wurde das Auto massiv eingedrückt und die Insassen eingeklemmt. Im Auto befanden sich neben der Frau drei Kinder im Alter von 8 bis 13 Jahren.

Frau erlitt schwere Verletzungen

Die Kantonspolizei Aargau sowie mehrere Ambulanzteams rückten aus. Zur Bergung der Autofahrerin und der Kinder musste die Feuerwehr-Strassenrettung beigezogen werden. Die Autofahrerin erlitt gemäss ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. Der Verletzungsgrad der drei Kinder ist nicht bekannt. Alle vier Personen wurden ins Spital eingeliefert. Der 58-jährige Lastwagenchauffeur wurde nicht verletzt. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Untersuchung zur Klärung des genauen Unfallhergangs.

Zeugen gesucht

Der Bözbergtunnel wurde für die Rettungsarbeiten in Richtung Frick gesperrt. Die Behinderungen dauerten bis gegen 11.45 Uhr. Zeugen, die Angaben zum Unfallereignis oder dem Fahrverhalten der beteiligten Fahrzeuge machen können, sind gebeten sich mit der Mobilen Einsatzpolizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) in Verbindung zu setzen.