Rüfenach
Dieser geheime Bunker ist am Wochenende erstmals öffentlich zugänglich – ein Vorgeschmack im Video

In einem einst geheimen Bunker im beschaulichen Rüfenach hätte die Schweizer Widerstandsorganisation P-26 während des Kalten Krieges im Falle eines Einmarsches der Sowjetunion Operationen durchgeführt. Jetzt kann die Öffentlichkeit den Bunker erstmals besichtigen – ein erster Augenschein im Video.

Merken
Drucken
Teilen

Am Wochenende sind bei Rüfenach im Villigerfeld ehemalige militärische Anlagen rund um das Villigerfeld zu besichtigen. Ab einem zentralen Park- und Festplatz können insgesamt zwölf militärhistorische Anlagen zu Fuss, mit dem eigenen Velo oder im Shuttlebetrieb mit Kleinbussen besucht werden.

Auf dem Festplatz im Villigerfeld beim Denkmal der 5. Division werden unter anderem Käseschnitten aus einer originalen Feldbäckerei angeboten. Am Bettagssonntag, 15. September, führt die Aargauische Offiziersgesellschaft um 10.30 Uhr einen Gedenkanlass für die Soldaten des Aktivdienstes durch. Die Aargauer Bunkertage finden am Samstag und Sonntag, 14. und 15.September, jeweils von 9 bis 17 Uhr statt. (AZ)