Es ist genau 100 Jahre her, seit die Firma Krauss & Co aus München unter der Fabriknummer 7349 die sogenannte Brigadelok an die Heeresfeldbahnbrigaden des deutschen Kaiserreiches auslieferte.

Nun, 100 Jahre später, dient die Dampflokomotive unter dem Namen Taxus wesentlich friedlicheren Zwecken. Nachdem sie viele Jahre auf der Waldeisenbahn Muskau in der ostdeutschen Niederlausitz zum Einsatz kam und in dieser Zeit unzählige Kohle- und Tonwagen beförderte, ist sie seit 1978 auf den Gleisen der Schinznacher Baumschulbahn in Schinznach-Dorf zu Hause.

Nach zehn Jahren Einsatz auf der Schinznacher Baumschulbahnn (SchBB) und einer anschliessenden, über 20 Jahren dauernden Revision, erfreut die Dampflok Taxus seit 2011 zusammen mit den anderen Dampfloks der SchBB wieder jedes Sommerhalbjahr die zahlreichen Fahrgäste der Baumschulbahn.

Es dampft und raucht

Dies nimmt der Verein Schinznacher Baumschulbahn nun zum Anlass, diesen runden Geburtstag im Rahmen des jährlichen Mehrzugbetriebs vom 9. und 10. September würdig zu feiern. Zusammen mit den beiden anderen Dampfloks Sequoia und Lukas wird es in der Baumschule Zulauf wieder einmal so richtig dampfen und rauchen.

Damit sowohl der kleine, als auch der grosse Hunger gestillt werden kann, wird wie jedes Jahr zu diesem Anlass das Dampfbahn-Beizli geöffnet.

Am Samstag, 9. September, findet der Fahrbetrieb von 11 bis 17 Uhr und am Sonntag, 10. September, von 13.30 bis 17 Uhr statt. Abfahrt der Züge ist jeweils am Nachmittag alle 10 Minuten. Eine Rundfahrt dauert rund 25. Mi- nuten. (AZ)