Auenstein/Rupperswil
Diese Brücke bleibt nun vier Monate gesperrt

Mit einem Jahr Verspätung wird nun die Verbindungsstrasse von Rupperswil nach Auenstein saniert – und eine neue Brücke gibt es auch. Währenddessen müssen Autofahrer jedoch mehr Zeit einberechnen.

Deborah Onnis
Drucken
Den Kanal und die Strasse werden Fussgänger, Velofahrer und Reiter jederzeit überqueren können. Deborah Onnis

Den Kanal und die Strasse werden Fussgänger, Velofahrer und Reiter jederzeit überqueren können. Deborah Onnis

Deborah Onnis

Wer mit dem Auto von Rupperswil nach Auenstein fahren will, muss in den nächsten Monaten mehr Zeit einberechnen. Er wird über die Kantonsstrasse via Wildegg umgeleitet. Die Strasse zur Brücke über den Steinerkanal ist seit gestern für den motorisierten Verkehr voraussichtlich bis Ende Mai 2017 gesperrt.

Tausalz beschädigte Beton

In dieser Zeit wird die 63-jährige Brücke teilweise ersetzt. Tausalz konnte sich wegen der fehlenden Abdichtung mit den Jahren durch den Belag in die bestehende Betonkonstruktion fressen und hinterliess grosse Schäden. Um diese zu beheben, wären umfassende Instandsetzungsmassnahmen nötig gewesen. Da die Fahrbahnbreite von 5 Metern zudem ein Engpass auf der Kantonsstrasse ist, beschloss der Kanton Aargau, für insgesamt 1,08 Mio. Franken die rund 20 Meter lange Brücke teilweise zu ersetzen und gleich auf die Breite der angrenzenden Strassenabschnitte auszubauen.

Vor der Badisaison wieder offen

Die Erneuerung der Brücke über den Steinerkanal, ein Nebenarm der Aare, war bereits im 2015 in der Pipeline und für Anfang 2016 angekündet gewesen. Wenige Monate nach der Ankündigung beschloss der Kanton aber, das Projekt zu überarbeiten. Angrenzende Liegenschaftsbesitzer bemängelten die Sichtverhältnisse zwischen der Brücke und einem Weg, der unter anderem von Schülern genutzt wird. Da für 700 Meter der selben Strasse bald eine Belagsanierung vorgesehen war, plante der Kanton, die beiden Arbeiten im gleichen Zeitraum durchzuführen. So wird die Verbindungsstrasse zwischen Auenstein und Rupperswil nur einmal gesperrt. «Alle Arbeiten sind nun perfekt koordiniert», sagt Walter Bolliger, Projektleiter Strassenbau des Kantons Aargau. Uneingeschränkt bleibt der Übergang über den Steinerkanal sowie der Zugang zum Auweg für die Fussgänger, Velos und Reiter. Für diese wurde bereits im 2011 eine neue Radwegbrücke über den Steinerkanal gebaut. «Unser Ziel ist es, die Arbeiten Ende Mai, also vor der Badisaison fertigzustellen», sagt Bolliger. Die Brücke ist ein wichtiger Zugang zur nahe gelegene Badi Rupperswil-Auenstein, der auch rege genutzt wird.

Aktuelle Nachrichten