Windisch

Diese Baustellen beschäftigen die Schule – das Schulareal Dohlenzelg hat sich in den letzten Wochen verändert

Das ehemalige Lehrschwimmbecken wird umgebaut.

Das ehemalige Lehrschwimmbecken wird umgebaut.

Baustellen werden die Schule Windisch noch einige Zeit beschäftigen, zumal der Neubau der Schulanlage Dohlenzelg auf dem Plan steht. Doch bereits jetzt sind oder waren Arbeiten in verschiedenen Schulhäusern im Gange.

Vor gut drei Wochen wurde mit dem Abbruch des ehemaligen Lehrschwimmbeckens begonnen. Hier werden ab den nächsten Sportferien die Tagesstrukturen untergebracht. Für den Betrieb verantwortlich sein wird der Verein Chinderhuus Simsala. «Die lautesten Arbeiten wurden während der Sommerferien durchgeführt», sagt Sven Schutzbach, Bereichsleiter Hochbau und Umwelt bei der Abteilung Planung und Bau. Ursprünglich war die Fertigstellung in den Herbstferien geplant, Priorität hatten dann aber die neuen Schulküchen, weshalb man die Tagesstrukturen zurückgestellt hat.

Für zusätzlichen Aufwand bei der Abteilung Planung und Bau sorgte Sturm Bianca Ende Februar. Dieser deckte das Fural-Dach der Turnhalle Dohlenzelg ab. Die Kinder, die in der Halle noch turnten, kamen mit dem Schrecken davon. In der Folge musste auch das Dach des Schulhauses Dohlenzelg begutachtet werden, weil es aus dem gleichen Material und in der gleichen Bauweise erstellt wurde. Die Experten stellten fest, dass die Windlast auch bei diesem Dach nicht eingehalten wird. Darum musste es neu verankert und gesichert werden – für gut 70'000 Franken. Die Schadensumme beim Dach der Turnhalle beträgt laut Gemeinde ca. 400'000 Franken. Gut 200'000 sind in die Reparaturarbeiten geflossen. «Wir haben das Dach wirtschaftlich repariert», sagt Schutzbach. «Es ist eine gute Lösung, welche die nächsten Jahre hält.» Bald funktionsfähig ist auch die Photovoltaikanlage auf der Sporthalle Chapf. Die Projektleitung erfolgte durch das Elektrizitäts- und Wasserwerk Windisch.

Die ehemalige Schulküche im Dohlenzelg wurde am Montag von Schülerinnen und Schülern in Beschlag genommen. Sie wurde in ein Klassenzimmer umfunktioniert. Dafür sagte der Einwohnerrat Ja zu einem Kredit von 97'900 Franken. Eine neue Küche entsteht zurzeit im Schulhaus Chapf. Weil es zu Lieferverzögerungen bei den Küchenabdeckungen kam, kann sie noch nicht für den Unterricht freigegeben werden. Dies ist per 24. August geplant. Der Theorieraum dürfe ab nächster Woche in Betrieb gehen. Für die neue Schulküche sprach der Windischer Einwohnerrat einen Kredit von 751000 Franken.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1