Brugg
Die SP steigt mit zwei Kandidatinnen ins Rennen für den Bezirksschulrat

Im Bezirk Brugg steht eine Gesamterneuerungswahl an. Die SP nominiert dabei ein bisheriges und ein neues Mitglied.

Michael Hunziker
Drucken
Teilen
Daniela Manzelli (l.) und Sinem Gökçen stellen sich der Wahl.

Daniela Manzelli (l.) und Sinem Gökçen stellen sich der Wahl.

zvg

Sieben Mitglieder des Schulrats werden am Sonntag, 27. September, im Bezirk Brugg gewählt. Die von der SP portierte Daniela Manzelli aus Brugg stellt sich als einziges bisheriges Mitglied für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung, teilt die Partei mit. «Die SP begrüsst dies, nicht zuletzt mit Blick auf die Kontinuität.» Die 56-jährige Leiterin einer Montessori-Schule übe das Amt seit rund zwei Jahren aus, heisst es in der Medienmitteilung. «Dabei konnte sie immer wieder neue Blickwinkel einbringen mit dem Ziel, das Kind in seiner Ganzheit zu fördern.»

Neben Manzelli schickt die SP neu die 34-jährige Juristin Sinem Gökçen aus Umiken ins Rennen um einen zweiten Sitz im Bezirksschulrat. Gökçen «möchte den Schwächeren und Benachteiligten Gehör verschaffen und deren Zugang zum Beschwerdeverfahren gegen Entscheide der Schulpflegen in jedem Fall sicherstellen», so die SP. Vor ihrem Zuzug in die Region war sie während mehrerer Jahre in der Finanzkommission von Untersiggenthal aktiv.