Brugg
Die neue Anlaufstelle befindet sich an einer Top-Adresse

Die regionale Standortförderung Brugg Regio und das Kulturhaus Odeon spannen zusammen: An prominenter Lage wird Mitte April das Info-Büro eröffnet. Es soll für Schub sorgen.

Michael Hunziker
Drucken
Teilen
Freuen sich auf das Info-Büro: Odeon-Hausherr Stephan Filati und Verena Rohrer, Leiterin der regionalen Standortförderung Brugg Regio. mhu

Freuen sich auf das Info-Büro: Odeon-Hausherr Stephan Filati und Verena Rohrer, Leiterin der regionalen Standortförderung Brugg Regio. mhu

Ab 15. April steht der lokalen Bevölkerung und den auswärtigen Kunden an sieben Tage in der Woche eine Anlaufstelle für Auskünfte über touristische und kulturelle Angebote sowie Veranstaltungen zur Verfügung: Nach jahrelangen Bemühungen wird in Brugg ein Info-Büro eingerichtet – und zwar im Odeon Foyer gleich gegenüber dem Bahnhof.

Die Region habe viel zu bieten, habe viele Qualitäten und viele Stärken, sagte Verena Rohrer, Leitern der regionalen Standortförderung Brugg Regio, die das Projekt präsentierte.

«Für die Imagepflege und Imageförderung ist eine Info-Stelle wichtig.» Verena Rohrer gab ihrer Freude Ausdruck über den bedeutenden Schritt für die Standortförderung, über die ideale Lage und die – im Aargau einzigartigen – Top-Öffnungszeiten.

Sie betonte, dass diese neue Dienstleistung nur dank der Kooperation von Brugg Regio mit dem Team des Kulturhauses Odeon möglich sei.

Erfahrungen sammeln

Will heissen: Ohne Kinobetrieb könnte eine umfassende Beratung und Betreuung täglich ab 13 Uhr bis 22 Uhr nicht gewährleistet werden, sagte sie mit Blick auf die personellen Ressourcen.

In einer ersten Phase, so die Leiterin der regionalen Standortförderung, werde es darum gehen, Erfahrungen zu sammeln. «Es ist schwierig abzuschätzen, wie die Auslastung sein wird.»

Tendenziell, so stellte sie fest, nähmen die Anfragen schon heute zu. Von der Professionalisierung erhofft sie sich frischen Wind und zusätzlichen Schub. Und sie ist gespannt auf die Reaktionen.

Ziel sei es, die Bevölkerung an der Info-Stelle begrüssen zu können, den Puls zu fühlen, sich auszutauschen und Ideen und Anregungen zu erhalten. Denn: «Standortförderung funktioniert nur, wenn alle am gleichen Strick in die gleiche Richtung ziehen.»

Gleichzeitig mit der Eröffnung des Info-Büros wird Mitte April auch die neue Homepage www.regionbrugg.ch aufgeschaltet. Auf dieser sind Angaben zu finden zu den Bereichen Natur, Kultur, Geschichte, Freizeit, Sport, Wellness, Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten.

Es soll, so Verena Rohrer, eine Plattform für die Region Brugg geschaffen werden, auf der ebenfalls Tipps für Ausflüge oder spezielle Führungen aufgeführt werden.

Gemäss der Leitern der regionalen Standortförderung wird die Grundstruktur der Homepage von der Marketing-Dachorganisation Aargau Tourismus übernommen.

«Beim Austausch von Informationen bringt das Vorteile.» Bestandteil der Homepage ist ein Veranstaltungskalender. «Unsere Absicht ist, jegliche Veranstaltungen samt Detailinformationen aus der Region zentral zu erfassen», so Verena Rohrer. Denn: «In unserer Region laufen viele tolle Sachen.»

Die offizielle Eröffnung des Info-Büros im Odeon Foyer wird am Freitag, 19. April, zwischen 17 und 20 Uhr gefeiert. Eingeladen ist die ganze Bevölkerung.

Aktuelle Nachrichten