Brugg

Die Migros Aare baut im Neumarkt komplett um – die Filiale bleibt geöffnet

Die Migros-Filiale im Brugger Neumarkt 1 soll 2015 im grossen Stil saniert und umgebaut werden.

Die Migros-Filiale im Brugger Neumarkt 1 soll 2015 im grossen Stil saniert und umgebaut werden.

Der Neumarkt 1 bekommt ein Verjüngungskur: Supermarkt, Restaurant und Elektro-Fachmarkt werden gestalterisch aufgefrischt. Neu wird im Laden auch Brot gebacken. Der Zeitplan steht noch nicht fest – der Umbau ist für 2015 geplant.

Als der imposante Betonbau am Neumarkt 1 am 13. März 1975 eröffnet wurde, schrieb die Stadt Brugg Geschichte. Die MMM-Filiale der Migros Aare hatte ein riesiges Einzugsgebiet. Mit der Konzept-Vision «Alles einkaufen an einem Ort» betrat die Migros, zusammen mit sieben Geschäften und einem Restaurant, auf drei Etagen Neuland. Seither gab es mehrere Sanierungen und Umgestaltungen. Das Sortiment hat sich verändert. Die grosse Do-it-yourself-Abteilung ist verschwunden; der Take-away-Bereich beim Haupteingang wurde ausgebaut.

Der Zahn der Zeit nagt aber unermüdlich weiter an dieser Filiale: Kaum zu übersehen sind die Abnützungserscheinungen auf dem grossen Rollband im Laden und bei der WC-Anlage im ersten Stock.

Grosszügiger Frischebereich

Nun soll der Migros-Supermarkt gestalterisch aufgefrischt werden. «Die Migros Aare wird alle ihre Flächen in Brugg komplett neu gestalten – den Supermarkt, das Migros-Restaurant und den Fachmarkt Melectronics», sagt Reto Wüthrich, Kommunikationsleiter der Genossenschaft Migros Aare. «Lediglich der unlängst erneuerte Take-away bleibt, wie er ist.» Die Grösse der Verkaufsflächen wird kaum verändert und auch das Sortiment werde nicht auf den Kopf gestellt. Mit anderen Worten: Es wird also keine separate Do-it-yourself-Abteilung geben.

«Sehr auffällig wird jedoch im Supermarkt der neue Frischebereich sein, den wir besonders grosszügig ausgestalten und mit einer Instore-Bäckerei ergänzen werden», sagt Wüthrich zu den wichtigsten Veränderungen. Der exakte Zeitplan für die Bauarbeiten steht übrigens noch nicht fest – der Umbau ist für 2015 geplant.

Filiale während Umbau geöffnet

Die Migros-Filiale bleibt während der gesamten Umbauzeit geöffnet. «Allerdings werden einzelne Verkaufsbereiche teilweise nicht zugänglich sein», präzisiert der Kommunikationsleiter. Auch das Restaurant werde bis auf ganz wenige Tage geöffnet bleiben. Die Provisorien werden direkt auf der bestehenden Ladenfläche im Neumarkt erstellt.

«Sollten die Kundinnen und Kunden während der Bauarbeiten zum Beispiel nach Gebenstorf ausweichen, würde uns das auch freuen. Denn dort eröffnen wir am 20. November eine nigelnagelneue Migros-Filiale», so Wüthrich.

Der Neumarkt 2 gegenüber dem Neumarkt 1 wurde sieben Jahre später am 10. September 1982 eingeweiht. Der Umbau, der im Oktober 2012 nach eineinhalb Jahren Bauzeit abgeschlossen wurde, kostete 40 Mio. Franken.

Meistgesehen

Artboard 1