Vor zwei Jahren wurden die Abschlussprüfungen im Kanton Aargau abgeschafft. Ein Vorteil ist, dass am Ende etwas mehr Zeit bleibt. Im Falle der Klasse 4a der Bezirksschule Brugg hiess dies: Zeit, um im Rahmen des Deutschunterrichts einen Film zu realisieren.

Schon von Anfang an war klar, dass es viel Zeit, Mühe und Nerven in Anspruch nehmen würde. Trotz all dem siegte der Ehrgeiz der Schüler: Zum Schluss wollten sie etwas Grosses auf die Beine stellen. Unter der Leitung von Deutschlehrerin Flurina Lienhard wurde das Vorhaben Ende März in Angriff genommen. In den frühen Phasen des Projekts ging es darum, eine Filmidee zu finden, auf der man aufbauen konnte. Zahlreiche Vorschläge kamen dabei von den kreativen Köpfen.

Kurz darauf machten sich die zwei Drehbuchautorinnen Alina Krages und Aoife Mc Glacken ans Verfassen der ersten Szenen. Sobald diese auf Papier waren, begannen auch schon die Dreharbeiten. Von nun an wurde fortan fast zeitgleich geschrieben, besprochen, allenfalls leicht korrigiert und angepasst, auswendig gelernt und gedreht. «Manchmal war es wirklich schwer, die Ideen in unserem Kopf so umzusetzen, wie wir es uns vorgestellt hatten», erklärte Christelle und deutete dabei auf den Regieplan, «hin und wieder kamen wir wirklich an unsere Grenzen.»

Viel gelacht

Trotz der Strapazen kam der Spass nicht zu kurz. Es wurde viel gelacht und voller Vorfreude effizient auf das Endprodukt hingearbeitet. Jedoch kam es natürlich auch zu den fast schon erwarteten Tiefs. Aber egal ob Kamerapannen, Textpatzer, Baulärm oder unerwartete Wetterprognosen Schauspieler und Kamerateam behinderten: Für jedes Problem konnte eine Lösung gefunden werden. Der Zusammenhalt der Klasse führte zum erfolgreichen Fertigstellen der Dreharbeiten. Nun folgte der nicht weniger anspruchsvolle Part des Schneidens und Zusammenfügens der einzelnen Filmdateien zu einem grossen Ganzen.

In der Sport-Romanze «Dabei. Wenn aus Ehrgeiz Liebe wird» geht es um den jungen Protagonisten Jannick, der nach einem Umzug in eine neue Klasse kommt. Ausgerechnet aufgrund seiner höflichen Art verwickelt er sich in einen Kampf mit dem Schulhelden Erik. Dem Sieger soll das Herz des beliebtesten und schönsten Mädchens der Schule gehören. Wird Jannick mithilfe seiner neuen Klassenkameraden diese Aufgabe erfolgreich meistern? Oder scheitert er?

Der Film wird einmalig am Donnerstag, 29. Juni, 13.30 Uhr, im Kino Odeon in Brugg gezeigt. Eintritt frei, Kollekte.

*Aida Haric und Loubna Dia-Eddine besuchen die Klasse 4a der Bezirksschule Brugg.