Windisch

Die Bergstrasse in Windisch wird nicht saniert

Der Einwohnerrat tagt im 8. Stock des Gemeindehauses in Windisch.

Der Einwohnerrat tagt im 8. Stock des Gemeindehauses in Windisch.

Der Einwohnerrat hat an seiner Sitzung am Mittwochabend alle Traktanden, ausser die Sanierung der Bergstrasse, gutgeheissen. Ein entsprechender Antrag, das Teilprojekt abzulehnen, wurde knapp angenommen.

 Einstimmig genehmigt wurde das Budget 2013 mit einem Finanzierungsfehlbetrag von 4,7 Millionen Franken und die Beibehaltung des Steuerfusses von 118 Prozent. Weiter stimmte der Rat der Sanierung der Liftanlage im Gemeindehaus zu. Auch das neue Gemeinschaftsgrab mit einer zwölf Meter hohen Efeu-Stele kann auf dem Friedhof erstellt werden. Viel zu reden gab die Sanierung der Hauserstrasse. Der Gemeinderat wollte Synergien nutzen und die angrenzende Bergstrasse ebenfalls sanieren. Das Teilprojekt wurde aber mit 19 zu 16 Stimmen abgelehnt. Der Einwohnerrat befand zudem, dass die Gemeinde nochmals mit dem Kanton über die Kostenbeteiligung verhandeln müsse.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1