Effingen

Der Strassenausbau stösst auf Widerstand – den Kreisel wollen nicht alle

An der Kreuzung Bözbergstrasse/Bahnhofstrasse ist ein Kreisel vorgesehen.

An der Kreuzung Bözbergstrasse/Bahnhofstrasse ist ein Kreisel vorgesehen.

Gegen das Projekt in Effingen mit neuem Kreisel als Buswendeplatz gibt es Einwendungen.

Geht es nach dem Gemeinderat Effingen und dem kantonalen Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU), entsteht auf der Bözbergstrasse der erste Kreisel im 600-Seelen-Dorf. Vorgesehen sind die Sanierung und der Ausbau der Bahnhofstrasse für 5,5 Millionen Franken – mit Folgen für die Bushaltestellen auf der Linie Zeihen–Herznach. Der neue Kreisel auf der Kreuzung ist nicht nur Ersatz für die heutige Einspurstrecke vom Bözberg, das Stop- sowie das Kein-Vortritt-Schild, sondern er wird unter anderem dem Postauto von Zeihen auch als Wendeplatz dienen. Zudem soll vor der Trotte für die Postautolinie Zeihen–Herznach eine neue Bushaltestelle realisiert werden.

Das Projekt lag diesen Sommer öffentlich auf. Aus der Bevölkerung ist zu hören, dass vor allem der gross markierte Kreisel für Kritik und Einwendungen gesorgt haben soll. Auf Nachfrage der AZ sagt BVU-Sprecherin Simone Britschgi: «Insgesamt wurden fünf Einwendungen gegen das Projekt eingereicht.» Zwei der Einwendungen seien gemeinsam von drei Einwendenden unterschrieben worden.

Ob es sich bei den Einwendern um Privatpersonen, Gewerbetreibende oder Institutionen handelt und ob primär der Kreisel beanstandet wird, sagt die BVU-Sprecherin nicht. Sie verweist auf die vertrauliche Behandlung der Einwendungen. «Die Verhandlungen werden Ende Oktober/Anfang November erfolgen», sagt Britschgi zum weiteren Vorgehen. Nach den Verhandlungen und nach dem Entscheid der Regierungsrats, der frühestens im Sommer 2021 vorliegen wird, werde das BVU informieren.

Der Sanierungsbereich erstreckt sich von der Kreuzung in Effingen über den Autobahnanschluss A3 bis zur Ortsgrenze Zeihen. Etwa 450 Meter befinden sich im Innerorts- und 1000 Meter im Ausserortsbereich sowie rund 250 Meter im Perimeter der Nationalstrasse A3.

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1