Gemeindeversammlung
Der Steuerfuss in Villnachern steigt von 118 auf 123 Prozent

Fast zwei Stunden dauerte die Gemeindeversammlung. Die 95 anwesenden Stimmberechtigten – von 1058 – haben alle Traktanden gutgeheissen. Mit 14 Gegenstimmen hiess der Souverän das Budget 2015 mit einer Steuerfusserhöhung von 118 auf 123 Prozent gut.

Drucken
Der Steuerfuss in Villnachern klettert im nächsten Jahr auf 123 Prozent.

Der Steuerfuss in Villnachern klettert im nächsten Jahr auf 123 Prozent.

ho

Hohe Nettoinvestitionen, Mindereinnahmen beim Finanzausgleich sowie beim Steuerertrag machten die Abstimmung über die Steuerfusserhöhung nötig.

Ja sagten die Stimmbürger am Donnerstagabend auch zur Schenkung der Aktien der Alters- und Pflegeheim Schenkenbergertal AG und zur Genehmigung des Aktionärsbindungsvertrags sowie zum Kredit von 98’000 Franken für die technische Untersuchung der belasteten Standorte. Überprüft werden sollen folgende Ablagerungsstandorte: Kehrichtdeponie Unterfohr, Hinterfohr; Kehrichtdeponie Grien; Kehrichtdeponie im «Entenschachen», Deponie Schachen.

Unter Verschiedenem informierte der Gemeinderat über die zu erwartende Kostenüberschreitung bei der Sanierung des Schulhauses infolge Unvorhersehbarem und Projektanpassungen. (CM)

Aktuelle Nachrichten