Alles war vorbereitet für den Informationsanlass am Montagabend im Gemeindehaus Villnachern: Zwölf Stühle im Kreis angeordnet, an der Wand ein Bildschirm mit einer Power-Point-Präsentation und vier geduldig wartende Mitglieder der Exekutive. «Nur eine Person liess sich blicken», sagte Gemeindeschreiber Benjamin Plüss am Dienstagmorgen auf Anfrage der Aargauer Zeitung.

Diese Person habe sich aber nicht für die Tätigkeiten des Gemeinderats interessiert, sondern schaute nur aus Neugier hinein. Daher habe der Gemeinderat darauf verzichtet, die Präsentation zu zeigen, so Plüss weiter.

Zur Erinnerung: Seit den Gesamterneuerungswahlen im vergangenen Herbst ist im Gemeinderat Villnachern noch immer ein Sitz vakant (die az berichtete). Bleibt dies so, kann der Kanton einschreiten und der Gemeinde eine externe Person zur Seite stellen. (CM)