Brugg
Der Fricktaler Simon Meier ist neuer Gemeindeleiter der Pfarrei St. Niklaus

Die Wahlkommission und die Kirchenpflege haben Simon Meier-Spichtig als neuen Gemeindeleiter der Pfarrei St. Nikolaus Brugg gewählt. Simon Meier, geboren 1968, ist in Magden aufgewachsen. Er studierte auf dem dritten Bildungsweg Theologie.

Drucken
Teilen
Simon Meier.

Simon Meier.

Nach der Ausbildung zum Primarlehrer hat er zunächst mehrere Jahre in Wölflinswil unterrichtet. Nach dem Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Zürich hat er eine Stelle in der Personalentwicklung eines Versicherungskonzerns angetreten. Um sein Fachwissen zu vertiefen, absolvierte er berufsbegleitend ein Nachdiplomstudium in systemischer Organisationsberatung.

Ab 2007 hat Simon Meier das Theologiestudium auf dem dritten Bildungsweg absolviert. Gleichzeitig war er als pastoraler Mitarbeiter im Pfarreienverband Zurzach-Studenland tätig. Seit 2009 wirkt er als Seelsorger in der Pfarrei St. Martin in Baar ZG, zunächst als Pastoralassistent und seit etwa einem Jahr als Co-Gemeindeleiter.

Simon Meier ist verheiratet mit Ruth Meier-Spichtig und Vater von drei Kindern im Alter von 10, 8 und 6 Jahren. Er wird seine Stelle in Brugg auf den 1. September antreten. Es ist vorgesehen, dass er nach einer Einarbeitungszeit auch die Leitung des Pastoralraumprojekts übernehmen wird. Aufgrund eines Beschlusses des Bistums erfolgt eine Urnenwahl als Gemeindeleiter erst mit der Errichtung des Pastoralraums.

Wahlkommission und Kirchenpflege sind überzeugt, mit Simon Meier einen Gemeindeleiter gewonnen zu haben, der eine breite Erfahrung in der Seelsorge kombiniert mit Erfahrung und Kompetenz zur Übernahme der Leitungsfunktion mitbringt. (az)

Aktuelle Nachrichten