Der Ertragsüberschuss ist 23-mal höher als budgetiert

Merken
Drucken
Teilen

Veltheim Die Erfolgsrechnung der Einwohnergemeinde (EWG) Veltheim – inklusive Eigenwirtschaftsbetriebe – zeigt einen Aufwand und Ertrag von 7,81 Mio. Franken (Vorjahr 7,61 Mio. Franken). Im Budget wurde mit 7,11 Mio. Franken und einem Ertragsüberschuss von 26203 Franken gerechnet. Die Rechnung 2019 kann mit einem erfreulichen Ertragsüberschuss von 622976 Franken abschliessen, hält der Gemeinderat fest.

Der positive Abschluss sei zurückzuführen auf einen geringeren Nettoaufwand im Bereich Bildung sowie Mehreinnahmen bei den Steuern. Aufgrund der geringen Ausgaben bei den Investitionen entsteht ein hohes Finanzierungsergebnis von 920444 Franken. Dieses Finanzierungsergebnis konnte die Nettoschuld der Einwohnergemeinde von 1,78 Mio. Franken auf 851235 Franken reduzieren.

Die Ortsbürgergemeinde (OBG) schliesst das Jahr 2019 mit einem Ertragsüberschuss von 45713 Franken ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von 37470 Franken. Vom gesamten Ertragsüberschuss wurde davon im Bereich Wald ein Ertragsüberschuss von 10738 Franken erwirtschaftet. Der Forstreservefonds wurde 2019 aufgelöst, das heisst, der gesamte Ertragsüberschuss fliesst direkt in das Eigenkapital. Per Ende 2019 beträgt die Kontokorrentschuld der EWG gegenüber der OBG 1,82 Mio. Franken. Das Eigenkapital beträgt neu 3,78 Mio. Franken. (az)