Der ortsunkundige Besucher erschrickt um Punkt 13.15 Uhr zum ersten Mal, duckt sich leicht und hält sich schützend den Arm über den Kopf. Aber auch Ortskundige sind zu diesem Zeitpunkt noch ratlos. Beim zweiten Böllerschuss ist eigentlich bereits alles klar: Für den Spielenachmittag der Schüler gilt das Schönwetterprogramm. Dennoch folgt ein dritter Schuss. Offenbar macht man sich in Brugg einen Spass daraus, Auswärtige zu erschrecken.

Trommelwirbel, Marschmusik, Glockengeläut und dann natürlich noch die Fontäne. So schön war der Brugger Rutenzug.

Trommelwirbel, Marschmusik, Glockengeläut und dann natürlich noch die Fontäne. So schön war der Brugger Rutenzug.

Dieses Jahr war den Schülern schon vor dem ersten Schuss klar, dass das Schönwetterprogramm gelten würde. Ein Blick in den Himmel hatte genügt. Doch das Wetter war sogar zu gut, sodass es trotzdem Änderungen gab. Das Unihockey etwa fand nicht statt. Ausserdem wurden Posten von der prallen Sonne an schattigere Plätze verlegt. Den allseits beliebten, übergrossen menschlichen Töggelikasten fanden die Schüler neu im Schatten der Stadtkirche.

«Was ist für euch das Schönste am Jugendfest?» Ausschnitte aus der Festrede. Und natürlich: Das Bruggerlied.

«Was ist für euch das Schönste am Jugendfest?» Ausschnitte aus der Festrede. Und natürlich: Das Bruggerlied.

Die Kinder der Mittel- und Oberstufe konnten in der Altstadt insgesamt aus fast 20 Spielposten auswählen. Die Feuerwehr Brugg stellte mit einem Oldtimer aus den 50er-Jahren und fünf Sicherheitsleuten alles Nötige für das beliebte Harrassenstapeln, bei dem laut Serge Läderach, Präsident des Rettungskorps, die Mädchen gewandter sind als die Jungen.

Wegen der Hitze wurde zudem beschlossen, dass die Schüler gegen ihren Bon zwei statt nur ein Getränk erhalten. Da und dort stellte man zudem Sprinkleranlagen auf und es stand wie jedes Jahr ein Swimmingpool zur Abkühlung bereit.

So schön war der Brugger Rutenzug 2015

Auf der Bühne der Lauschallee organisierte die Musikschule mit «Dini Bühni» eine offene Bühne für Schüler. Mit der richtigen Attitüde gab eine Band Beatleslieder zum Besten.

Rutenzug 2015: Der grosse Tag begann mit der Morgenfeier