Mülligen
Das OL-Saisonfinal war nur ein Vorgeschmack für das Jahr 2017

Am Eitenbergtreffen sich die OL-Läuferzum kantonalen Saisonfinal. Für den Veranstalter ist der Lauf auch ein Test für die Schweizer Meisterschaft vom nächsten Juni in Windisch.

Merken
Drucken
Teilen
Steht bereits als Aargauer Meisterin bei den 18-Jährigen fest: Sophie Graber. zvg

Steht bereits als Aargauer Meisterin bei den 18-Jährigen fest: Sophie Graber. zvg

zvg/Beat Meier

Eine Woche vor dem nationalen Saisonabschluss der Orientierungsläufer in Rheinfelden fallen morgen Samstag am Eitenberg die Entscheidungen in der Aargauer Schüler- und Jugendmeisterschaft. Vom Wettkampfzentrum in der Schulanlage Mülligen erreicht man den schmalen, langen Wald, den viele vielleicht vom Windischer Vita Parcours kennen, in wenigen Minuten.

Der Wettkampf wird über die Mitteldistanz ausgetragen, das heisst, es sind kürzere Siegerzeiten zu erwarten als an den sonstigen regionalen Wettkämpfen. Bahnleger Christoph Egli wird die Jungtalente mit vielen Richtungswechseln fordern. Sorgfältiges Kartenlesen ist also gefragt. Natürlich werden nicht nur Jugendkategorien angeboten, es gibt für Jung und Alt, Anfänger und Profis eine passende Herausforderung zu bewältigen. Die Anmeldung erfolgt zwischen 10.30 und 13.10 Uhr direkt vor Ort.

Der McDonald’s Cup, wie die kantonale Schüler- und Jugendmeisterschaft offiziell heisst, kürt über 9 Läufe die besten Aargauer Nachwuchs-OL-Läuferinnen und -Läufer der Saison. Der Modus, bei dem am Schlusslauf mehr Punkte als normal vergeben werden, verspricht in allen Kategorien für die bis und mit 18-jährigen Läuferinnen und Läufer viel Spannung. Die Entscheidung ist einzig bei den Damen 18 bereits gefallen: Dort hat sich Sophie Graber aus Biberstein den Sieg vorzeitig gesichert.

Schweizer Meisterschaft im Juni

Den Mitgliedern des organisierenden Vereins bussola ok wird es auch nach dem Schlusslauf nicht langweilig. Im Gegenteil: Am 24. Juni 2017 findet in Windisch die Schweizer Meisterschaft im Sprint-OL statt, die vom gleichen Klub durchgeführt wird. Dort werden dann auch die Stars der Schweizer OL-Szene, wie der mehrfache Weltmeister Matthias Kyburz aus dem Aargau oder die Berner OL-Königin Judith Wyder, am Start erwartet.(az)