Sepp Marty

Das Erbe der Brugger Fasnacht

Der Brugger Grafiker Sepp Marty kreierte 37 Fasnachtsposter und 49 Plaketten – die AZ zeigt seinen künstlerischen Nachlass in einer Serie bis zur Fasnacht.

Das 37. Poster für die Brugger Fasnacht zeichnete der damals 81-jährige Sepp Marty für die Fasnacht 2014. Im selben Jahr, am 19.Juli, verstarb er an den Folgen einer Hirnblutung. Hinterlassen hat der Grafiker und begeisterte Fasnächtler ein umfangreiches künstlerisches Erbe. Ein Teil davon findet sich im Geschäft von Bruno von Niederhäusern bei Coiffure Bruno. Hier werden all die Plakate der vergangenen Fasnachtsjahre aufbewahrt. Und nicht nur das: Im Coiffeursalon gibt es auch sämtliche Fasnachtsplaketten zu bestaunen.

Als Freiherr zu Tusch und Feder wurde Sepp Marty auch gerne bezeichnet. Fasnacht war für ihn Ehrensache. Politisch müsse ein Motto auf jeden Fall sein, fand Sepp Marty. Die Ideen seien ihm nie ausgegangen, sagte er im Jahr 2014 kurz vor der Fasnacht noch in einem Interview mit der AZ. Als Erklärung bemühte er «einen Trichter, in den die Ideen nur so reinfliessen». Zwei bis drei Sujets hat er jeweils dem Vorstand der Konfettispalter-Zunft vorgelegt – eine Idee ausgefallener als die andere.

An der Kunstgewerbeschule in Luzern hatte Sepp Marty, der in Arth-Goldau aufgewachsen ist, seinen Beruf erlernt. Als Grafiker war er unter anderem jahrelang bei der Amag in Schinznach-Bad tätig; später hat er sich in Brugg selbstständig gemacht und anfänglich, noch ohne Büro, am Küchentisch zu Hause gearbeitet. Unglaublich viel hat er entworfen: Inserate, Prospekte, Plakate und Logos. Zum Beispiel das berühmte blaue Kennzeichen von Knecht Reisen mit Flugzeug und Bus.

Dem künstlerischen Schaffen für die Brugger Fasnacht widmet die AZ in den kommenden Wochen – bis zum Beginn der hiesigen Fasnacht – eine Serie. Gezeigt wird eine Auswahl der von Sepp Marty gezeichneten Plakate.

Die Brugger Fasnacht startet dann offiziell mit der Eröffnung am Donnerstag, 27.Februar, um 19.19 Uhr. Die Värslischmitte im Salzhaus präsentiert sich mit dem Motto «Galaxy». Der Kindermaskenball findet statt am Samstag, 29.Februar, im Salzhaus. Der grosse Umzug ist dann am Sonntag, 1.März, um 13.57 Uhr.

Meistgesehen

Artboard 1