Das Aare-Café der aarReha in Schinznach-Bad hat sich – zumindest musikalisch – während einer Stunde in eine typische Westernhall verwandelt. Chris Regez und Martina Meier wussten die Konzertbesucher mit einem bunt gemixten American Music Mix zu begeistern.

Weils doch so wunderbar zu diesem prächtigen Sommerabend passte, machten Chris Regez und Martina Meier den Auftakt authentisch mit «Summertime». Nach dem Genre von Ronnie Milsap erzählte das Country-Duo schliesslich von «Pure Love» und entfachte ganz nach Johnny-Cash-Manier mit «Ring of Fire» das Feuer so richtig im Aare-Café der aarRehaKlinik.

Begeisterte Konzertbesucher

Die Konzertbesucher liessen sich auf Anhieb mitreissen und applaudierten immer wieder und zeigten ihre Freude mit spontanen «O Yeah»-Ausrufen.

Ohne Gewährung einer Zugabe wollte das zahlreich erschienene Konzertpublikum das Country-Duo in Westernboots jedoch nicht ziehen lassen. Mit der unvergänglichen und ebenso schon längst abgewetzten National Country Hymne «Country Roads» sowie last but not least «Every little Thing» beschlossen Chris Regez und Martina Meier diesen sommerlichen Konzertabend.

Wer das Country-Konzert in der aarReha Schinznach-Bad übrigens verpasst hat, bekommt schon am Donnerstag, 24. September, ab 19 Uhr, eine neue Gelegenheit. Während einer Stunde kann der Western-Spirit von Country, Blues und Rock mit Chris Regez und Martina Meier erlebt werden. (az)