Während der fünf Nächte werden Schienen ausgewechselt, Fahrleitungen geprüft und Weichen gewartet, wie die SBB am Dienstag mitteilte. Die Strecke ist deshalb vom 18. bis zum 22. August jeweils von 22 Uhr bis zum Betriebsschluss für den Bahnverkehr gesperrt.

Die InterRegio-Züge zwischen Basel und Brugg fallen derweil aus. Reisende von Basel nach Brugg, Baden oder Zürich können auf die Verbindungen via Olten ausweichen. Für Reisende auf der Strecke von Basel über Rheinfelden, Stein/Säckingen und Frick nach Brugg verkehrt ein Ersatzbus mit Anschluss nach Baden und Zürich.

Reisende von Zürich HB in Richtung Basel können mit dem InterRegio bis Brugg fahren. Dort besteht Anschluss auf den Ersatzbus nach Frick, Stein/Säckingen, Rheinfelden und Basel oder die Bahnverbindungen via Olten nach Basel. Die Regio-S-Bahn S1 fährt nur zwischen Basel und Pratteln BL; danach gehts mit dem Bahnersatzbus weiter.

Infos online und am Bahnhof

Wegen der Bauarbeiten kann sich die Reisezeit laut SBB um bis zu einer halben Stunde verlängern. Die Fahrzeiten sind im Online-Fahrplan auf www.sbb.ch/fahrplan abrufbar. Zudem informiert die SBB die Fahrgäste an den Bahnhöfen mittels Plakaten und via Lautsprecher in den Zügen.

Die SBB unterhält das meistbefahrene Bahnnetz der Welt, wie es in der Mitteilung weiter heisst: Im Mittel 97 Züge pro Hauptgleis und Tag wurden letztes Jahr gezählt. Dementsprechend sei Unterhalt nötig: 2013 investiert die Bahn über eine Milliarde Franken in die Schienenetzerneuerung und über 500 Millionen in Unterhaltsarbeiten.