Birrhard

Bruno Willi bleibt Leiter Finanzen der Gemeinde Birrhard

Ursula Berger, Gemeindeammann von Birrhard, und Bruno Willi, Leiter Finanzen der Eigenämter Gemeinde, bei einer Vertragsunterzeichnung.

Ursula Berger, Gemeindeammann von Birrhard, und Bruno Willi, Leiter Finanzen der Eigenämter Gemeinde, bei einer Vertragsunterzeichnung.

Ist die Doppelfunktion von Gemeindeschreiber und Leiter Finanzen überhaupt zu schultern? Im Aargau gibt es nur wenige, die das tun. Bruno Willi aus Birrhard zählt dazu.

Bruno Willi war in Birrhard ab 2009 Gemeindeschreiber und Leiter der Finanzen in Personalunion. Weil er sich dann aber voll auf die Finanzen konzentrieren wollte, entschied er sich für Auenstein, wo er als Leiter Finanzen mit einem 60-Prozent-Pensum gewählt wurde.

Die Gemeinde Birrhard schrieb daraufhin die Stelle des Gemeindeschreibers mit Option für die Abteilung Finanzen zur Wiederbesetzung aus. Jetzt wurde Hans Toniolo (Bülach) als Gemeindeschreiber mit Stellvertretungsfunktion gewählt. Er tritt seine Stelle am 1. April dieses Jahres an.

Die Funktion des Leiters Finanzen wird wie bis anhin durch den jetzigen Stelleninhaber, Bruno Willi, weiter ausgeführt. Damit, so der Gemeinderat, sei die Kontinuität im Finanzbereich der Gemeinde Birrhard gewährleistet. Nun wird Bruno Willi seine berufliche Tätigkeit zwischen Auenstein und Birrhard aufteilen. (EF.)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1