Brugg
Rücktritt nach sieben Jahren: Bettina Badenhorst gibt ihr Pfarreramt ab

Laut Mitteilung der Kirchenpflege der Reformierten Kirchgemeinde Brugg tritt Pfarrerin Bettina Badenhorst von ihrem Amt zurück und verlässt die Kirchgemeinde per Ende Oktober.

AZ
Drucken
Teilen
Bettina Badenhorst ist in der ehemaligen DDR aufgewachsen und hat dort studiert. 2005 kam sie in die Schweiz.

Bettina Badenhorst ist in der ehemaligen DDR aufgewachsen und hat dort studiert. 2005 kam sie in die Schweiz.

zvg (AZ Archiv)

Bettina Badenhorst wirkte während sieben Jahren in der Reformierten Kirchgemeinde mit und hat gemäss der Kirchenpflege der Reformierten Kirchgemeinde Brugg das Gemeindeleben mit vielen schönen Aktionen bereichert:

«So werden unter anderem nicht nur die Liegestühle vor der Kirche, sondern auch die Herrnhuter Weihnachtssterne in schöner Erinnerung bleiben.»

Badenhorst sei eine Seelsorgerin mit Herz gewesen. Die vielen gemeinsamen Gottesdienste und unzählige Anlässe aller Art wie die Ausstellungen rund um den 1. Advent würden in der Kirchgemeinde nachwirken.

Badenhorst ist bis zu ihrem Rücktritt Ende Oktober krankgeschrieben, weshalb ein Abschiedsgottesdienst nicht stattfinden könne. «Sie freut sich bestimmt über jedes Zeichen des Abschieds», heisst es in der Mitteilung.

Aktuelle Nachrichten