Brugg
Mitten auf der Hauptstrasse: Quartierverein lädt zum Gaumenschmaus an der «Langen Tafel»

Der Quartierverein Altstadt und Umgebung organisiert am 29. August, ab 12 Uhr eine «Lange Tafel», an der sich die Leute unkompliziert begegnen, unterhalten und miteinander essen können. Für diesen neu lancierten Anlass spannt der Verein in Brugg gleich mit mehreren Gastronomiebetrieben zusammen.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Vorstandsmitglied Nicole Zaugg-Togni und Präsident Dominic Church vom Quartierverein Altstadt Brugg und Umgebung freuen sich auf viele Gäste.

Vorstandsmitglied Nicole Zaugg-Togni und Präsident Dominic Church vom Quartierverein Altstadt Brugg und Umgebung freuen sich auf viele Gäste.

Bild: Claudia Meier

Während acht Jahren hat der Quartierverein Altstadt Brugg und Umgebung (QVA) im Sommer – immer unter einem anderen Motto – zum Kulinarium in der Hofstatt eingeladen. Der Anlass bot eine willkommene Vielfalt und ersetzte damals das traditionelle Spaghettiessen.

Jetzt ist es an der Zeit für ein neues Format: Dazu werden am letzten August-Sonntag die Hauptstrasse in der Brugger Altstadt gesperrt und mitten auf der Fahrbahn Festgarnituren aufgestellt. QVA-Präsident Dominic Church sagt:

«In der Zeit der Coronapandemie mussten die Leute auf vieles verzichten. Spontane Begegnungen fanden kaum mehr statt. Wir wollen das am Sonntag ändern.»

Alle sind eingeladen, ab 12 Uhr mittags an der langen Tafel Platz zu nehmen. In Zusammenarbeit mit den ansässigen Gastronomen offeriert der QVA den Gästen eine Auswahl an feinen Appetithappen. Dazu gibt es frisches Mineralwasser. Die Teilnahme ist kostenlos und es braucht keine Anmeldung vorab.

Picknick und Bestellungen sind möglich

Wer möchte, darf sich zudem etwas zum Essen und Trinken mitbringen oder von den umliegenden Gastronomiebetrieben auf eigene Rechnung bestellen. Die Covid-Bestimmungen werden eingehalten. Vorstandsmitglied Nicole Zaugg betont:

«Im Zentrum stehen die freundschaftlichen Begegnungen in der Altstadt.»

Die Kirchgemeinde wird sich nach ihrem Open-Air-Gottesdienst auf dem Kirchplatz vor der Stadtkirche auch an der Tafel beteiligen. Im Gegenzug hilft sie dem QVA bei der Organisation und bringt zudem die Musikgesellschaft Lauffohr mit, die ein kleines Ständchen spielen wird.

Der QVA-Vorstand hat die Coronapause genutzt, um zu überlegen, wie der Verein die Zukunft des Quartiers möglichst effektiv mitgestalten kann. Dem Verein ist es wichtig, diese Ideen mit den Anwesenden zu teilen und sie im ungezwungenen Austausch gemeinsam weiterzuentwickeln. In diesem Sinne soll die «Lange Tafel» auch Gelegenheit für viele anregende Tischgespräche bieten. Zu hoffen ist ausserdem, dass nach dem nassen Sommer das Wetter bei dieser Premiere in der Brugger Altstadt mitmacht.

Aktuelle Nachrichten