Brugg
«Für den 27. Februar haben wir Schneefall bestellt»: Was der neue «Kindertag» des Kulturhauses Odeon zu bieten hat

In gut fünf Monaten findet in Brugg erstmals ein Kulturvermittlungsprojekt speziell für die Jüngsten statt. Betriebsleiterin Sue Luginbühl über die Idee hinter dem Anlass.

Maja Reznicek
Drucken
Teilen
Bereits das 100-Jahre-Jubiläum durfte das «Odeon» in Brugg feiern.

Bereits das 100-Jahre-Jubiläum durfte das «Odeon» in Brugg feiern.

Michael Hunziker

Theater ist nicht nur für Erwachsene da. Was das «Odeon» auf seiner Website schreibt, zeigt das Kulturhaus beim Brugger Bahnhof erneut mit einem Anlass. Der «Kindertag» am 27. Februar 2022 soll zu aktivem Mitmachen rund um das Thema «Theater und Film» einladen, erklärt «Odeon»-Betriebsleiterin Sue Luginbühl.

Sue Luginbühl, Betriebsleiterin des Kulturhauses Odeon.

Sue Luginbühl, Betriebsleiterin des Kulturhauses Odeon.

Prisca Böcher (25. Februar 2020)

Sie führt aus:

«Das Spielen, die Kreativität und die Fantasie der Kinder sind angesprochen – ein wichtiges Anliegen in der heutigen Zeit.»

Die Veranstaltung soll mit vielfältigen Workshops unter fachkundiger Leitung überzeugen. Für die Jüngsten ab vier Jahren ist die kreative Bastelwerkstatt «Wir schneien» geplant. Die Betriebsleiterin führt weiter aus: «Etwas ältere Kinder ab zirka acht Jahren erleben im Workshop ‹Filmanimation›, wie ein einfacher Filmstreifen entsteht. Das Resultat kann dann auf der grossen Leinwand bestaunt werden.»

Weiter könne Theater gespielt, Szenenbilder entworfen und eine Schreibwerkstatt mit Theaterautor und gebürtigem Freiämter Paul Steinmann besucht werden.

Zusammenarbeit mit «Bruno schneit» veranlasste das Projekt

Produktionen für Kinder sind gemäss Sue Luginbühl seit Jahren ein wichtiger Teil der Bühne Odeon. Zehn bis vierzehn Stücke speziell für diese Altersgruppe ständen pro Theatersaison auf dem Programm. Nun nimmt das Kulturhaus die Zusammenarbeit mit der Produktion «Bruno schneit» von Schauspieler sowie Theaterpädagoge Jörg Bohn zum Anlass, im Anschluss an dessen Premiere-Vorstellungen das regionale Kulturvermittlungsprojekt zu starten.

Das «Odeon» unterstützt Bohns Stück als Koproduktionspartner. So wird dieses am 26. Februar im Brugger Kulturhaus erstmals präsentiert. Sue Luginbühl führt aus:

«In den Sommerferien haben wir unsere Bühne für eine Probewoche zur Verfügung gestellt und im Februar 2022 wird nochmals eine Probewoche stattfinden.»

Man freue sich sehr über die Zusammenarbeit, da Jörg Bohn bereits zahlreiche «Bruno-Stücke» im Kulturhaus gezeigt habe.

Tickets und deren Preise sollen ab Dezember bekannt sein

Für den ersten «Kindertag» werden sämtliche Räumlichkeiten des «Odeons» zur Verfügung gestellt. «Also dürfen sich schon einige Kindergruppen darin tummeln», sagt Luginbühl. Je nach Workshop können zehn bis zwanzig Kinder teilnehmen. Ausserdem stehe der Garten zum «Verlüften» ebenfalls zur Verfügung. Die Betriebsleiterin ergänzt: «Für den 27. Februar haben wir Schneefall bestellt.»

Der Garten des Kulturhauses Odeon in Brugg.

Der Garten des Kulturhauses Odeon in Brugg.

zvg

Tickets für den Anlass sollen ab Dezember buchbar sein. Dann werden auch deren Preise und weitere Details zum Anlass bekannt gegeben. «Dank der breiten Unterstützung», 2000 Franken aus dem kantonalen Swisslos-Fonds gehen an das Projekt, «können wir die Preise familienfreundlich niedrig halten», führt Luginbühl aus.

Aktuelle Nachrichten