Bözen
Bözer sagen ja zu Ligado und nein zu neuem Mehrzweckfahrzeug

An der Gemeindeversammlung am Freitag nahmen 94 der 509 Stimmberechtigten teil. Der Souverän hiess fast alle Anträge gut. Auf grossen Widerstand stiess die Anschaffung eines Mehrzweck-Geräteträgers. Der Kredit von 150'000 Franken wurde abgelehnt.

Claudia Meier
Merken
Drucken
Teilen
In Bözen steht die Kirche noch im Dorf. Auch die Gemeindekanzlei wird hier bleiben.

In Bözen steht die Kirche noch im Dorf. Auch die Gemeindekanzlei wird hier bleiben.

Claudia Meier

Die Bözer hiessen nach intensiver Diskussion alle vier Anträge zur Weiterführung des Projekts Ligado mit knappem Mehr gut. Der definitive Entscheid für die Verwaltungszusammenführung der Gemeinden Hornussen, Elfingen, Effingen und Bözen hätte im Sommer 2013 fallen sollen. In Effingen wurden gleichzeitig alle Teilbereiche mit Ausnahme der Bauämter deutlich abgelehnt.

Weiter genehmigten die Stimmbürger von Bözen einen Sanierungskredit für die Aussenanlage der Schule, die Kapitalbeteiligung an der zu gründenden Spitex Fricktal AG, einen Verpflichtungskredit für die Erneuerung der Gemeindeinformatik, eine neue 100-Prozent-Stelle für Bauamt und Hauswartung sowie das Budget 2013 mit einem Steuerfuss von 118 Prozent. Unter Varia wurde der Gemeinderat erneut aufgefordert, eine Fusion mit den Gemeinden Effingen und Elfingen zu prüfen.