Lauffohr
Billett schon wieder weg: Neulenkerin fährt 9-jährigen Bub an

Eine in Richtung Lauffohr fahrende 18-jährige Autofahrerin kollidierte am Mittwochabend mit einem 9-jährigen Knaben. Dieser dürfte leichte Verletzungen erlitten haben. Die Kantonspolizei nahm der Unfallfahrerin den Führerausweis ab.

Merken
Drucken
Teilen
Kaum das Billett erhalten, muss es die junge Autofahrerin schon wieder abgeben

Kaum das Billett erhalten, muss es die junge Autofahrerin schon wieder abgeben

Aargauer Zeitung

Eine 18-jährige Neulenkerin fuhr am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr mit ihrem Mercedes-Benz in Brugg auf der Zurzacherstrasse in Richtung Lauffohr.

Höhe Einmündung Langmattstrasse kam es im Bereich eines Fussgängerstreifens zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem 9-jährigen Knaben, der die Fahrbahn überqueren wollte. Dieser klagte daraufhin über Kopf- und Rückenschmerzen. Er wurde durch die Ambulanzbesatzung ins Spital eingeliefert, dürfte leichte Verletzungen erlitten haben.

Die Kantonspolizei klärt nun den genauen Hergang des Unfalls. Der 18-jährigen Schweizerin aus dem Freiamt nahm sie den Führerausweis auf Probe, den sie erst vor wenigen Wochen erlangte, vorläufig ab.