Bezirk Brugg
Diese Kandidatinnen und Kandidaten treten an bei den Wahlen

Die Gesamterneuerungswahlen für die Amtsperiode 2022–25 stehen am 26. September in vielen Gemeinden im Bezirk Brugg an. Diese Kandidatinnen und Kandidaten sind für den ersten Wahlgang angemeldet worden.

Michael Hunziker
Drucken
Teilen

Auenstein

Für die Ergänzungswahl für den noch freien Sitz im Gemeinderat Auenstein sind keine Anmeldungen eingegangen. Im ersten Wahlgang vom 26. September kann jede stimmberechtigte Person der Gemeinde gültige Stimmen erhalten. Bei den Gesamterneuerungswahlen der Kommissionen dagegen sind Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden. Für die fünf Sitze in der Finanzkommission stellen sich zur Verfügung: Thomas Zulauf (Jahrgang 1968, bisher); Thomas Bucheli (1966, bisher); Christoph Struchen (1978, bisher); Pius Lüthi (1980, neu); Brigitte Schwammberger (1961, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission treten an: Martin Meyer (1963, bisher); Stefan Hubeli (1978, neu, bisher Ersatzmitglied); André Willi (1980, neu). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied kandidiert Judith Tengler (1964, neu).

Birr

Für den ersten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen in Birr vom 26. September sind für den Gemeinderat folgende Wahlvorschläge eingegangen: André Guillet (Jahrgang 1951, FDP, bisher); Daniel Zimmermann (1964, FDP, bisher); René Grütter (1955, parteilos, bisher); Barbara Gloor (1980, parteilos, bisher); Andreas Bender (1966, FDP, bisher). Als Gemeindeammann stellt sich erneut René Grütter zur Verfügung, als Vizeammann kandidiert wieder Daniel Zimmermann. Um die drei Sitze in der Finanzkommission bewerben sich Monika Sutter-Schläfli (1955, parteilos, bisher); Reto Walker (1983, FDP, bisher); Beat Bechtold (1977, FDP, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission treten an: Simona Mamazza (1997, parteilos, bisher); Patrick Wernli (1972, parteilos, bisher); Nue Dushaj (1987, parteilos, neu). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied tritt Aleksandar Antic (1998, parteilos, neu) an.

Birrhard: Zwei Neue wollen in den Gemeinderat

Für den ersten Wahlgang der Gesamterneuerungswahlen vom 26. September in Birrhard sind für den Gemeinderat folgende Kandidaturen eingegangen: Daniel Knappe (Jahrgang 1982, bisher); Gaudenz Lüchinger (1956, bisher); Michael Schwaller (1973, bisher); Nicole Andermatt (1982, neu); Markus Wernli (1987, neu). Als Gemeindeammann kandidiert Daniel Knappe (neu), als Vizeammann tritt Gaudenz Lüchinger (neu) an. Für die dreiköpfige Finanzkommission stellen sich zur Verfügung: Thomas Bürki (1968, neu); Simon Hügli (1983, neu); Michel Jost (1982, neu). Um einen der drei Sitze in der Steuerkommission bewerben sich: Hans Ott (1962, bisher); Caroline Schär-Meyer (1959, bisher); Patrik Huber (1982, neu). Adrian Häfeli (1963, neu) tritt als Steuerkommission-Ersatzmitglied an.

Bözberg: Sechs Kandidatinnen und Kandidaten buhlen um fünf Sitze

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September in Bözberg sind während der Anmeldefrist folgende Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat angemeldet worden: Heinz Dätwiler (Jahrgang 1956, bisher); Max Gasser (1957, bisher); Therese Brändli (1966, bisher); Thomas Obrist (1969, bisher); Hans Peter Flückiger (1972, neu); Patrik Kyburz (1978, neu). Als Gemeindeammann kandidiert erneut Therese Brändli, als Vizeammann stellt sich wieder Thomas Obrist zur Verfügung. Für die fünfköpfige Finanzkommission treten an: Werner Schraner (1960, bisher); Karin Hegg (1972, bisher); Monika Brändli (1964, bisher); Sarah Zellweger (1971, bisher); Rocco Baldinger (1984, neu); Sandra Siegrist (1993, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission kandidieren: Urs Brändli (1964, bisher); Ulrich Ryser (1968, bisher); Annarosa Tanner (1966, bisher). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied zur Verfügung stellt sich: Reto Zäuner (1965, bisher).

Böztal: Zwei wollen Gemeindeammann werden

Für den ersten Wahlgang vom 26. September für den Sitz als Gemeindeammann der Fusionsgemeinde Böztal für die Amtsdauer 2022–25 sind folgende Kandidaten angemeldet worden: Robert Schmid (Jahrgang 1970, Bözen); Andreas Thommen (1966, Effingen). Als Vizeammann zur Verfügung stellen sich: Roger Frey (1967, Bözen) und Andreas Thommen.

Brugg: Vier Bisherige und sechs Neue kandidieren

Für die Stadtratswahlen vom 26. September in Brugg sind folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden: Jürg Baur (Jahrgang 1959, Die Mitte, bisher); Leo Geissmann (1953, Die Mitte, bisher); Barbara Horlacher (1971, Grüne, bisher); Reto Wettstein (1979, FDP, bisher); Rita Boeck (1963, SP, neu); Roger Brogli (1958, parteilos, neu); Yvonne Buchwalder (1980, FDP, neu); Alexandra Dahinden (1971, SP, neu); Yolanda Dätwiler (1976, SVP, neu); Adriaan Kerkhoven (1970, GLP, neu). Für das Amt als Stadtammann kandidieren Barbara Horlacher (bisher) und Reto Wettstein (neu). Als Vizeammann zur Verfügung stellt sich Leo Geissmann (bisher). Für die Gesamterneuerungswahl der Steuerkommission (drei Sitze) und eines Ersatzmitglieds der Steuerkommission sind angemeldet worden: Pia Imhof (1964, Die Mitte, bisher); Moritz Küng (1960, FDP, bisher); Adrian Wegmüller (1954, SVP, bisher); Felix Strickler (1962, SP, bisher). Da gleich viele Kandidatinnen oder Kandidaten vorgeschlagen sind, als zu wählen sind, wird eine Nachmeldefrist bis Montag, 23. August, 12 Uhr, angesetzt, innert der weitere Vorschläge eingereicht werden können. Gehen keine ein, werden die Vorgeschlagenen von der anordnenden Behörde beziehungsweise vom Wahlbüro als in stiller Wahl gewählt erklärt.

Habsburg: Drei Bisherige und zwei Neue treten an

Fünf Kandidaturen sind in Habsburg eingegangen für den Gemeinderat für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September: Werner Rüegsegger (1953, parteilos, bisher); Hermann Spiess (1950, parteilos, bisher); Lothar Eckert (1956, parteilos, bisher); Bettina Attenberger (1974, parteilos, neu); Roland Ulmer (1960, parteilos, neu). Als Gemeindeammann stellt sich der bisherige Werner Rüegsegger zur Verfügung. Als Vizeammann tritt erneut Hermann Spiess an. Für die dreiköpfige Finanzkommission kandidieren: Marion Bosshard (1964, parteilos, bisher); Sven Klaka (1965, parteilos, bisher); Werner Roser (1966, parteilos, bisher). Um die drei Sitze in der Steuerkommission bewerben sich: Mirjam Stalder (1965, parteilos, bisher); Edgar Sperdin (1961, parteilos, bisher); Kurt Allenbach (1957, parteilos, neu). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied kandidiert Rosemary Feuermann (1956, parteilos, neu).

Hausen: Vier Kandidaturen für den freien Gemeinderatssitz

Noch ein Sitz ist zu besetzen im Gemeinderat Hausen. Für den zweiten Wahlgang sind als Kandidatinnen und Kandidaten vorgeschlagen worden: Tonja Kaufmann (Jahrgang 1987, SVP, bisher); Sabine Rickli (1961, SVP, bisher); Kurt Schneider (1969, parteilos, neu); Urs Weilenmann (1956, SP, neu). Als Vizeammann zur Verfügung stellen sich: Tonja Kaufmann (bisher) und Stefano Potenza (1973, FDP, neu). Um den freien Sitz in der Steuerkommission bewerben sich: Stefan Hintermann (1953, parteilos, neu); Ruth Kälin (1962, parteilos, neu); Brigitte Keller (1961, parteilos, neu). Für das Amt als Stimmenzähler-Ersatz kandidieren: Stefan Haueter (1978, parteilos, neu); Josef Moser (1964, parteilos, neu). Da für den vakanten Gemeinderatssitz, das Amt des Vizeammanns, den freien Sitz in der Steuerkommission sowie die Vakanz als Stimmenzähler-Ersatzmitglied mehr Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet wurden, als zu wählen sind, findet am Sonntag, 26. September, eine Urnenwahl statt.

Lupfig: Zwei Neue wollen in den Gemeinderat

Am 26. September findet in Lupfig der erste Wahlgang der vom Volk zu wählenden Behörden und Kommissionen für die Amtsperiode 2022-25 statt. Für den Gemeinderat sind folgende Kandidaturen angemeldet worden: Ivano Colomberotto (Jahrgang 1965, Pro Lupfig-Scherz, bisher); Marc Freiermuth (1982, SVP, neu); Peter Hochstrasser (1967, SVP, bisher); Brigitte Huber (1960, parteilos, bisher); Eveline Leutenegger (1959, Pro Lupfig-Scherz, neu); Richard Plüss (1954, SVP, bisher). Als Gemeindeammann kandidiert erneut Richard Plüss. Als Vizeammann stellt sich neu Brigitte Huber zur Verfügung. Um einen der drei Sitze in der Finanzkommission bewerben sich: Anna Gyr (1971, SVP, neu); Roland Meyer (1959, bisher); Marcel Tenzin (1966, Pro Lupfig-Scherz, neu); Kurt Vogt (1960, SVP, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission treten an: Hans Peter Meyer (1959, bisher); Jeannette Wolleb (1976, SVP, bisher). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied kandidiert Martin Zaugg (1971, bisher).

Mönthal: Vier Bisherige treten an für den Gemeinderat

Während der Anmeldefrist sind für die Gesamterneuerungswahlen in Mönthal folgende Kandidatinnen und Kandidaten gemeldet worden für den Gemeinderat: René Birrfelder (Jahrgang 1956, bisher); Thomas Hoffmann (1968, bisher); Roland Koller (1979, bisher); Robert Trankar, (1969, bisher). Als Gemeindeammann stellt sich erneut René Birrfelder zur Verfügung. Für das Amt als Vizeammann kandidiert neu Roland Koller. Die Urnenwahl findet am Sonntag, 26. September, statt. Für die dreiköpfige Finanzkommission treten an: Sandra Hanke (1973, bisher); Stefan Kellenberger (1961, bisher); Christian Lira Fernández (1976, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission kandidieren: Sigrid Böttcher (1971, bisher); Franco Foroni (1955, bisher); Andreas Läuchli (1956, bisher). Orlando Wächter (1967, bisher) stellt sich zur Verfügung als Steuerkommission-Ersatzmitglied.

Mülligen: Drei Sitze sind noch vakant

In Mülligen sind nach wie vor Kandidatinnen und Kandidaten gesucht für den Gemeinderat. Angemeldet worden sind für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September: Stefan Hänni (Jahrgang 1968, parteilos, bisher) und Franziska Näf (1975, parteilos, bisher). Die übrigen drei Sitze sind noch vakant. Als Gemeindeammann kandidiert der bisherige Vizeammann Stefan Hänni. Als Vizeammann stellt sich neu Franziska Näf zur Verfügung. Um die fünf Sitze in der Finanzkommission bewerben sich: Marcel Huber (1970, parteilos, bisher); René Klarer (1979, SVP, bisher); Peter Haussener (1977, SVP, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission treten an: Ernst Heiniger (1956, SVP, bisher); Jacqueline Bolli (1955, parteilos, bisher). Irmgard Barth (1961, parteilos, bisher) stellt sich zur Verfügung als Steuerkommission-Ersatzmitglied.

Remigen: Vier Bisherige wollen in den Gemeinderat

Für die Gesamterneuerungswahlen in Remigen vom 26. September sind für den ersten Wahlgang für den Gemeinderat folgende Kandidaten angemeldet worden: Markus Fehlmann (Jahrgang 1969, parteilos, bisher); Christian Vogt (1976, parteilos, bisher); Adrian Bieri (1970, parteilos, bisher); Dieter Läuchli (1976, parteilos, bisher). Als Gemeindeammann tritt erneut Markus Fehlmann an. Als Vizeammann kandidiert neu Adrian Bieri. Für die dreiköpfige Finanzkommission stellt sich Hedwig Mergenthaler (1970, parteilos, bisher) zur Verfügung. Um die drei Sitze in der Steuerkommission bewerben sich: Silvia Leber-Suter (1972, parteilos, bisher); Andreas Süss (1984, parteilos, bisher); Silvana Blaser Widmer (1957, parteilos, neu). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied stellt sich der bisherige Patrick Koller (1980, parteilos) zur Verfügung.

Riniken: Vizeammann kandidiert als Gemeindeammann

In Riniken sind für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden für den Gemeinderat: Beatrice Bürgi (Jahrgang 1958, parteilos, bisher); Marianne Erne (1964, parteilos, Wahlvorschlag Die Mitte, bisher); Lukas Item (1976, parteilos, Wahlvorschlag SVP, bisher); Ulrich Siegrist (1965, SVP, bisher); Astrid Baldinger Fuchs (1968, Die Mitte, neu). Als Gemeindeammann kandidiert Beatrice Bürgi, die bisher als Vizeammann amtete. Lukas Item stellt sich neu als Vizeammann zur Verfügung. Für die dreiköpfige Finanzkommission treten an: Jürg Affolter (1962, parteilos, Wahlvorschlag FDP, bisher); Natascha Slavicek (1973 parteilos, neu); Emran Ukici (1997, parteilos, neu). Für die drei Sitze in der Steuerkommission stellen sich zur Verfügung: Daniel Wüthrich (1955, FDP, bisher); Corinne Lüscher (1973, SVP, bisher); Renate Erb (1958, SVP, bisher). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied tritt Christian Pfund (1959, parteilos, bisher) an.

Rüfenach: Acht Kandidaturen für den Gemeinderat

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September in Rüfenach sind für den Gemeinderat folgende Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden: Carlo Blättler (Jahrgang 1975, bisher); Barbara Fabritius (1981, bisher); Markus Zolliker (1964, bisher); Tanja Hallauer (1973, neu); Remo Nikles (1983, neu); Rebecca Obrist (1981, neu); Daniel Schönenberger (1963, neu); Andreas Ulrich (1972, neu). Als Gemeindeammann zur Verfügung stellen sich Remo Nikles (neu) und Andreas Ulrich (neu). Als Vizeammann kandidiert Carlo Blättler (neu). Für die dreiköpfige Finanzkommission treten an: Patrick Florin (1972, bisher); Martin Suter (1975, bisher); Marc Meyer (1978, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission zur Verfügung stellen sich: Tanja Hallauer (1973, bisher); Daniel Schönenberger (1963, bisher); Patricia Zürcher (1971, bisher). Keine Anmeldung ist eingegangen für das Amt als Steuerkommission-Ersatzmitglied.

Schinznach: Neun Kandidaturen für fünf Sitze

Für die Gesamterneuerungswahlen vom 26. September sind in Schinznach folgende Kandidaturen eingegangen für die fünf Sitze im Gemeinderat: Peter Zimmermann (Jahrgang 1962, bisher); Elisa Landis (1962, bisher); Ingrid Baldinger (1965, bisher); Manuela Wiederkehr (1977, bisher); Stephan Burkart (1964, neu); Oliver Ecknauer (1964, neu); Kurt Eggenberger (1976, neu); Adrian Mathys (1968, neu); Felix Naef (1960, neu). Als Gemeindeammann stellt sich Peter Zimmermann (neu) zur Wahl. Als Vizeammann kandidieren Stephan Burkart (neu) und Elisa Landis (neu). Für die fünf Sitze in der Finanzkommission treten an: Andreas Kopetschny (1969, bisher); Evelyne Schaffner (1976, bisher); Thomas Bertschi (1955, bisher); Rolf Krähenbühl (1964, bisher); Rolf Lüscher (1973, neu). Für die dreiköpfige Steuerkommission kandidieren: Maurizio Galati (1980, bisher); Martin Wiederkehr (1972, bisher); Ruth Meier (1963, neu). Maya Salm-Wernli (1984, bisher) stellt sich zur Verfügung als Steuerkommission-Ersatzmitglied.

Veltheim: Salm und Azzaro treten wieder an

Ulrich Salm (Jahrgang 1967) wird in Veltheim wieder als Gemeindeammann vorgeschlagen für die Urnenwahl vom 26. September. Gerardo Azzaro (1968) kandidiert erneut als Vizeammann.

Villigen: Bisherige Gemeinderäte treten erneut an

Für die Gesamterneuerungswahlen in Villigen stellen sich die fünf bisherigen Gemeinderäte wieder zur Verfügung: Daniela Cipolat (Jahrgang 1978, bisher); Thomas Frei (1982, bisher); Peter Gut (1963, bisher); Olivier Moser (1968, bisher); René Probst (1957, bisher). Als Gemeindeammann kandidiert erneut René Probst. Als Vizeammann tritt Olivier Moser wieder an. Für die dreiköpfige Finanzkommission treten an: Dominik Mayr (1972, bisher); Linus Steigmeier (1956, bisher); Roy Weber (1979, bisher). Für die drei Sitze in der Steuerkommission kandidieren: Christoph Briner (1958, bisher); Manuela Bryner (1970, neu); Maja Burger (1965, neu). Als Steuerkommission-Ersatzmitglied stellt sich Annelise Berner (1953, bisher) zur Verfügung.

Villnachern: Die beiden Bisherigen treten wieder an

Roland König (Jahrgang 1956, bisher) wird in Villnachern vorgeschlagen als Gemeindeammann für die Wahl vom 26. September. Als Vizeammann ist Richard Zickermann (1975, bisher) angemeldet worden.

Windisch: Acht Personen buhlen um fünf Gemeinderatssitze

Für den ersten Wahlgang der Gemeinderatswahlen in Windisch vom 26. September sind acht Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden: Heidi Ammon (SVP, bisher); Bruno Graf (SP, bisher); Isabelle Bechtel (von Grünen portiert, neu); Anita Bruderer (FDP, neu); Reto Candinas (SP, neu); Conrad Gerhardt (FDP, neu); Monika Treichler (SP, neu); Novica Vidic (SVP, neu). Als Gemeindepräsidentin stellt sich Heidi Ammon (bisher) zur Verfügung, für das Vizepräsidium Monika Treichler (neu). Keine Gemeinderatskandidatur eingereicht hat die Die Mitte, nachdem unter anderem Einwohnerrätin Elsbeth Hofmänner eine solche in Erwägung zog, sich aber dagegen entschied.

Aktuelle Nachrichten