Die Brugger Altstadt-Coiffeuse Susanne Käppeli sammelte bis Ende Dezember spenden für die Gemeinde Bondo, die nach einem Bergsturz zerstört wurde (die AZ berichtete). 1280 Franken konnte sie am Ende an die Bergsturz-Gemeinde Bondo überweisen.

"Überwältigt von der Anteilnahme"

Nun hat sich die Gemeindepräsidentin Anna Giacometti mit einem Brief bedankt. «Wir möchten uns bei Ihnen ganz herzlich für Ihr Mitgefühl und Ihre grosszügige Spende bedanken», heisst es. «Wir sind überwältigt von der Anteilnahme.»

Die Altstadt-Coiffeuse Susanne Käppeli hat von der Bergsturz-Gemeinde Bondo einen Dankesbrief erhalten.

Dankesbrief Käppeli

Die Altstadt-Coiffeuse Susanne Käppeli hat von der Bergsturz-Gemeinde Bondo einen Dankesbrief erhalten.

Susanne Käppeli sammelte Geld für die betroffenen Menschen, indem sie Haarpflegeprodukte aus dem Inventar verkaufte. Zwar setzte sie sich zum Ziel, 2000 Franken zu sammeln. Dennoch zeigte sie sich Ende Dezember zufrieden mit dem Erreichten. «Ich führe alleine ein kleines Geschäft, darum geht dieser Betrag absolut in Ordnung», fand sie. «Ich danke allen, die etwas dazu beigetragen haben.»

Zudem habe die Aktion auch zu vielen guten Gesprächen mit den Menschen aus der Stadt geführt. «Viele haben einfach so gespendet, ohne etwas zu kaufen», sagte die Coiffeuse gegenüber der AZ.