Grund zur Freude für die Jungjägerinnen und Jungjäger an der Brevetierungsfeier auf Schloss Habsburg: Erich Schmid, Geschäftsführer vom Aargauischen Jagdschutzverein, konnte – nach der musikalischen Eröffnung durch die Bläsergruppe Freiwild Wiggertal – unter den Gästen auch Grossratspräsidentin Vreni Friker-Kaspar und Vizepräsident Thierry Burkart sowie Kantonsförster Alain Morier und Jagdverwalter Thomas Stucki willkommen heissen.

«Die älteste grüne Partei»

Rainer Klöti, Präsident vom Aargauischen Jagdschutzverein AJV, hiess «willkommen im Kreis einer verschworenen Gruppe von Menschen im Kanton Aargau, denen eines gemeinsam ist – die Freude an der Natur, die Passion für Jagd und die Bereitschaft, sich in den Dienst der Allgemeinheit zu stellen».

Und «nehmt die anderen Waldbesitzer nicht als Ärgernis, sondern als Verbündete mit ins Boot, zeigt ihnen die Schönheit der Natur, ermahnt sie, Ruhezonen und Lebensräume nicht rücksichtslos zu betreten, geht mit gutem Vorbild voran als Mitglieder der ältesten grünen Partei – der Jägerinnen und Jäger.»

Christoph Fischer, Präsident der Jagdprüfungskommission des Kantons Aargau, sagte, er freue sich ganz besonders, dass «heute viele jüngere Jägerinnen und Jäger ihren Jagdfähigkeitsausweis in Empfang nehmen dürfen».

Er forderte die Jungjägerinnen und Jungjäger auf, offen, aber auch kritisch zu sein, und sich mit den aktuellen Herausforderungen der Jagd auseinander zu setzen.

Regierungsrat hat das Wort

Dann, bevor sie einzeln vortraten, und er ihnen den Jagdfähigkeitsausweis (plus Eichenzweig) übergab, richtete Regierungsrat Stephan Attiger einige markante Worte an die Jungjägerinnen und Jungjäger, wie: «Wir brauchen guten jagdlichen Nachwuchs, unter anderem, um die vielfältigen Aufgaben im Zusammenhang mit den Wildschweinen und Hirschen im Aargau zu erfüllen.»

Die Jagd lebe von Traditionen und vom Wissen, das über Generationen weiter gegeben wird, sagte Regierungsrat Attiger.

Den Aargauer Jagdfähigkeitsausweis haben erhalten: Aeschbacher Daniel, Stilli; Angst Rudolf, Rupperswil; Bäbler Nina, Meinisberg; Bächli Jessica, Gränichen; Bracher Paul, Mülligen; Eberle Johann, Baden; Fricker Daniela, Wittnau; Friedli Fabian, Oeschgen; Fuchs Fredy, Fenkrieden; Hochuli Peter, Zofingen; Köchli Adrian, Kölliken; Kramer Oskar, Kleindöttingen; Läuchli Brigitte, Remigen; Lempen Hanspeter, Ehrendingen; Mani Rahel,
Biberstein; Mathias Mathieu, Riniken; Meier Daniel, Mellingen; Meier Gerhard, Wettingen; Moser Roger, Geuensee; Ospelt Anton, Döttingen; Rosenberger Charles, Rudolfstetten; Schurtenberger Roman, Beinwil am See; Seiler Adrian, Wohlen; Stöckli Roland, Unterlunkhofen; Studer Walter, Mühlethal; Sutter Helen, Aarau; Umbricht Markus, Lengnau; Vogler Niklaus, Erlinsbach; Wendel Patrick, Bremgarten; Winter Thomas, Kaisten; Wolf Stefan, Sulz; Zubler Dieter, Schafisheim.