Zwischen den beiden Chören besteht eine langjährige Verbindung: Bereits 2004 reiste der Bez-Chor Brugg nach Polen, 2005 kam der Chor Canto in die Schweiz. Letztes Jahr waren die Brugger wieder Gast in Polen – und nun folgt der Gegenbesuch. «Dieser Austausch hat also bereits Tradition», sagt Simon Moesch, Chorleiter von Bez-Chor und Ehemaligenchor Brugg.

Trotz grosser Distanz bestehe eine herzliche Nähe und Verbindung zu einem Land, zu dem es sonst kaum Zugang gebe. «Polen hat immer noch etwas Unbekanntes, Spannendes an sich.» Musik baue Brücken über Grenzen hinweg, fährt der Chorleiter fort. «Singen verbindet, schafft Gemeinschaft.» Vom aktuellen Besuch erwartet Moesch tolle Konzerte, freundschaftliche Begegnungen, zufriedene Gäste sowie bereichernde Erfahrungen für die Gastfamilien. (mhu)

Konzert Chorpartnerschaft Samstag, 3. Mai, 20 Uhr, Stadtkirche Brugg.