Lupfig
Baugesuch genehmigt: Jetzt steht der Startschuss zur Neubausiedlung Weiermatt bevor

Auf dem zentral gelegenen Grundstück in Lupfig realisiert die Wohnbaugenossenschaft Lägern Wohnen insgesamt 29 Wohnungen. Zudem erhält die Siedlung 42 Tiefgaragen- sowie 4 Besucherparkplätze.

Merken
Drucken
Teilen
Die Visualisierung zeigt, wie sich die Neubausiedlung präsentieren wird. Die Fertigstellung der Wohnungen ist auf den Herbst 2022 vorgesehen.

Die Visualisierung zeigt, wie sich die Neubausiedlung präsentieren wird. Die Fertigstellung der Wohnungen ist auf den Herbst 2022 vorgesehen.

zvg/Nightnurse images, Zürich

Übernächsten Montag erfolgt der Baustart zur Neubausiedlung Weiermatt in Lupfig: Die Wohnbaugenossenschaft Lägern Wohnen mit Sitz in Wettingen erstellt auf dem ruhig und idyllisch, aber trotzdem zentral gelegenen Grundstück insgesamt 29 Wohnungen in einem Mix von 2,5- bis 5,5-Zimmern. Die Siedlung wird nach Minergie zertifiziert.

«Aufgrund der ausgezeichneten Lage und der Tatsache, dass sich Schulen, Einkaufsmöglichkeiten sowie Haltestellen des öffentlichen Verkehrs in nächster Nähe befinden, eignet sich die Wohnsiedlung hervorragend für Familien, Paare aber auch Einzelpersonen jeden Alters», hält die Wohnbaugenossenschaft Lägern Wohnen fest.

Grundrisse seien gut durchdacht

Die grosszügig bemessenen Laubengänge, steht in einer Medienmitteilung, verbinden die vier Baukörper zu einem Ganzen, «lockern die Volumetrie auf und lassen deshalb spannende Durchblicke zu. Gleichzeitig dienen sie den Bewohnerinnen und Bewohnern der Siedlung als Begegnungszone.»

Die Grundrisse sind gut durchdacht, wird weiter ausgeführt. Die Wohnungen seien nach drei Seiten hin ausgerichtet, was dafür sorge, dass viel Licht ins Innere gelange. «Die moderne Holzfassade lässt den Bau leicht und filigran erscheinen, was zusammen mit der abwechslungsreich gestalteten Umgebung ein harmonisches Gesamtbild ergibt.»

Die Fotovoltaikanlage liefert einen Teil des Stroms

Ein knapp 30 Quadratmeter grosser Gemeinschaftsraum mit geschickter Anbindung an den Aussenraum wird für Begegnungen im grösseren Kreis zur Verfügung stehen, fährt die Wohnbaugenossenschaft Lägern Wohnen fort. Die Siedlung erhält 42 Tiefgaragen- sowie 4 Besucherparkplätze. Weiter werden die Bewohnerinnen und Bewohner einen Teil ihres Stroms von der auf dem Dach montierten Fotovoltaikanlage beziehen können.

Nachdem der Gemeinderat von Lupfig das Baugesuch im Januar 2020 genehmigt hat, kann die Wohnbaugenossenschaft Lägern Wohnen nach einer intensiven Planungs- und Vorbereitungsphase am 18. Januar mit den Bauarbeiten starten. Die Fertigstellung der neuen Wohnungen ist auf den Herbst 2022 vorgesehen.

Für attraktiven Wohnraum zu bezahlbaren Preisen

Die Gemeinnützige Bau- und Siedlungsgenossenschaft Lägern, kurz Lägern Wohnen, wurde 1946 gegründet und hat ihren Sitz in Wettingen. Die Genossenschaft bietet seit 75 Jahren attraktiven Wohnraum zu bezahlbaren Preisen.

Lägern Wohnen hält 917 Wohnungen im Raum Baden/Wettingen und zählt über 900 Genossenschafterinnen und Genossenschafter. Mit dem Projekt in Lupfig weitet die Genossenschaft ihren Wirkungsraum aus. (az)