Veltheim

Bauarbeiten bis Juli 2021: Die Bruggerstrasse wird saniert

Blick auf die Bruggerstrasse in Veltheim. (Archivbild)

Blick auf die Bruggerstrasse in Veltheim. (Archivbild)

Am 29. Juni wird die Sanierung der Bruggerstrasse in Veltheim in Angriff genommen. Das schreibt die Abteilung Tiefbau des Departements Bau, Verkehr und Umwelt des Kantons Aargau in einer Medienmitteilung.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Juli 2021. Gemeinde und Kanton investieren rund 4,5 Millionen Franken. Die Bruggerstrasse vom Kreisel «Graströchni» in Schinznach nach Veltheim stammt aus dem Jahr 1988 und hat die durchschnittliche Lebenserwartung von 25 Jahren überschritten. Entsprechend befindet sich der Belag auf dem rund 1,1 Kilometer langen Abschnitt in einem sanierungsbedürftigen Zustand.

Im Innerortsabschnitt von der Einmündung Pfalzstrasse bis zur Bärengasse wird ein neuer, lärmarmer Belag eingebaut. Im Abschnitt vom Ausserort in den Innerort werden zu hohe Geschwindigkeiten registriert, deshalb sind verkehrsberuhigende Massnahmen vorgesehen. Eine Mittelinsel im Bereich des Dorfeingangs soll für Tempoberuhigung sorgen, indem sie den Siedlungsanfang besser erkennbar macht und eine Zäsur im Strassenverlauf markiert.

Um die Sicherheit der Fussgängerinnen und Fussgänger bei der Bushaltestelle Unterdorf zu verbessern, sind neue Trottoirs westlich und östlich der Bruggerstrasse, zwischen Pfalzstrasse und Industriestrasse sowie Bushaltestelle, geplant, heisst es seitens des Kantons. Eine Schutzinsel bei der Einmündung Imbelerweg ist als Querungshilfe vorgesehen. Die Bushaltestelle Unterdorf wird in beide Richtungen als sogenannte Fahrbahnhaltstelle realisiert und gemäss den neuen Vorgaben hindernisfrei ausgebildet.

Der 600 Meter lange Ausserortsabschnitt vom Kreisel «Graströchni» (Schinznach) bis zu den Einmündungen Pfalzstrasse und Industriestrasse (Veltheim) wird um einen halben Meter verbreitert. Zudem wird auf beiden Strassenseiten ein sogenanntes Bankett von 70 Zentimetern Breite ausgeführt. Im Rahmen der Sanierung werden auch Werkleitungen saniert und die Kantonsstrasse verkehrstechnisch modernisiert. Die Gemeinde Veltheim nutzt die Sanierung zudem, um die Erschliessung des Baugebiets Dorf zu realisieren. Vis-à-vis des Imbelerwegs soll dafür ein neuer Anschluss gebaut werden. (az)

Meistgesehen

Artboard 1