Lupfig
Bancomat aufgebrochen: «Da muss Insiderwissen im Spiel sein»

Ein Loch klafft im Bankomaten im Einkaufszentrum «Seebli» in Lupfig. Am Sonntag schafften es Diebe, sich Zutritt zur Ladenpassage zu verschaffen und mehrere zehntausend Franken aus dem Automaten zu stehlen.

Claudia Sägesser
Drucken
Teilen
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
8 Bilder
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum
Diebe Diebe knacken Bankomat in Lupfiger EinkaufszentrumBankomat in Lupfiger Einkaufszentrum

Diebe knacken Bankomat in Lupfiger Einkaufszentrum

Tele M1/Peter Rippstein

Am Montagmorgen um 6.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei Aargau die Meldung über einen Aufbruch eines Bancomaten im Einkaufszentrum «Seebli» in Lupfig ein. Diese Meldung kam von einem Mitarbeiter des Einkaufszentrum, wie Roland Pfister Mediensprecher der Kantonspolizei Aargau, auf Anfrage sagt.

Die Täter schlugen unterhalb des Bancomaten, welcher sich innerhalb des Einkaufszentrums in der Ladenpassage befindet, ein Loch in die Wand. Es gelang ihnen, an das Bargeld zu gelangen und dieses zu stehlen. «Da muss Insiderwissen im Spiel gewesen sein», sagt Polizeisprecher Pfister. Darauf hin deute, dass von unten aufgebrochen worden sei.

Die Deliktssumme beträgt mehrere zehntausend Franken (in Schweizer Franken und Euro). Bislang konnte nicht geklärt werden, wie die Täterschaft ins Gebäude eindrang und auf welchem Weg sie es wieder verliess. Gemäss Kantonspolizei ist die Tat gemäss ersten Ermittlungen am späten Sonntagabend kurz vor 20 Uhr verübt worden sein.

Offensichtlich ging kein automatischer Alarm bei der betroffenen Bank Coop los, da die Polizei die Meldung ja erst am Montagmorgen erhielt.

Die Kantonspolizei sucht nun Zeugen gesucht. (az)

Aktuelle Nachrichten