Vor zwei Jahren war der Windischer Zapfenstreich erstmals offiziell auch ein Klassentreffen. In einem separaten Bereich konnten sich ehemalige Schülerinnen und Schüler aus Windisch bei einem Apéro treffen. Weil die Rückmeldungen und die Erfahrung derart positiv waren, haben sich Thomas Sigrist und Gemeindeschreiber Stefan Wagner dazu entschlossen, dieses Klassentreffen weiterzuentwickeln, auch, weil es den Zapfenstreich aufwertet. Aus dem Namen «Ehemaligentreff» wird jetzt deshalb «Klassezämekunft». «So stellen wir klar, dass mit dem Treffen nicht das Treffen des Vereins ehemaliger Bezirksschüler gemeint ist», erklärt Thomas Sigrist.

Die Vorbereitungen für die neue Ausgabe des Zapfenstreichs inklusive Klassentreffen laufen bereits auf Hochtouren. Für Sigrist und Wagner ist klar: «Wir wollen das Ganze ausbauen, wollen noch mehr Leute erreichen.» Vor zwei Jahren habe man die Ehemaligen nur per Social Media versucht zu erreichen, dieses Jahr gibt es drei Kanäle. Erstens wiederum auf Facebook via die Seite Zapfenstreich Windisch, zweitens über die Website zapfenstreich-windisch.ch und drittens via Gemeinde, wo Stefan Wagner zurzeit dabei ist, Adressen von ehemaligen Windischer Schülerinnen und Schülern zu sammeln. «Eine Frau ist bereits dreimal vorbeigekommen mit Adressen», erzählt er. Mit diesem Vorgehen werden die Anschriften gespeichert, künftig können so die Ehemaligen einfacher erreicht werden. «Und es hat mit der Einladung durch die Gemeinde einen offiziellen Charakter», sagt Wagner.

Adressen werden gesammelt

Bis heute haben sich 160 Personen über die Website registrieren lassen. Angemeldet hätten sich bisher eher ältere Semester, ab 50 Jahren und aufwärts, sagen Sigrist und Wagner. «Bei den Jungen scheint das Bedürfnis nach einer Klassenzusammenkunft noch nicht so gross zu sein», so Wagner. Ein Wunsch von Thomas Sigrist ist es, dass allenfalls Bewohner der Sanavita ebenfalls die Möglichkeit erhalten, am Zapfenstreich teilnehmen zu können. «Allenfalls begleitet durch Pflegende», sagt er.

Wer übrigens an der Klassezämekunft teilnehmen will, muss sich ein Ticket für 20 Franken besorgen. Darin inbegriffen ist der Apéro. Tickets gibt es auf der Webseite, auf der Gemeindeverwaltung, beim Schulsekretariat oder bei der Gemeinde- und Schulbibliothek. Bis Ende April sammelt Stefan Wagner noch Adressen, anschliessend werden die offiziellen Einladungen durch die Gemeinde verschickt.

Drei Personen werden dann am Zapfenstreichabend mit einem kleinen Präsent beglückt. Zum einen jene Person, die sich zuerst angemeldet hat, zu anderen jene Person, die die längste Anreise hat sowie drittens die älteste anwesende Person. Zu gewinnen gibt es auch etwas für Klassen. «Für die ersten drei Schulklassen mit der höchsten Summe der zusammengezählten Altersjahre, winken Preise für die nächste Klassenzusammenkunft, im Gesamtwert von 1400 Franken», sagt Thomas Sigrist. «Teilnahmeberechtigt sind jene ab Abschlussjahrgang 2012 und älter.»

Programm steht grösstenteils

Nicht nur die Klassezämekunft ist bereits gut aufgegleist. Ein Teil des Programms des Zapfenstreichs steht ebenfalls schon. So werden beispielsweise die Musikgesellschaft Eintracht und die Climbers aus Windisch einen gemeinsamen Auftritt bestreiten. «Das wird eine ganz tolle Sache», freut sich Stefan Wagner. Auch die Brugger Band Frank Powers konnte für den Zapfenstreich gewonnen werden. Ein Highlight wird zudem der gemeinsame Auftritt der Pipes and Drums of Basel mit Pipes and Drums of Zurich. «Das gibt ein kleines Tattoo auf der Wiese neben dem Festplatz», schwärmt Thomas Sigrist.

Finanziert wird das Ganze übrigens durch Sponsoringbeiträge des regionalen Gewerbes. Zudem werden die Quartiervereine erneut zuständig sein für die Festwirtschaft, der Damenturnverein betreibt die Bar «WunderBar». Unterstützung erhält die Klassezämekunft von der Leichtathletikriege (LAR) Windisch, die beim Apéro mitanpacken wird.

Zapfenstreich Windisch mit Klassezämekunft am 29. Juni von 18.30 Uhr bis 2 Uhr beim Schulhaus Dohlenzelg in Windisch. Anmeldung und Tickets für Klassezämekunft auf www.zapfenstreich-windisch.ch.