Nachwuchs
Argoviafäscht ist lanciert – T-Shirts von «When They Wake» waren begehrt

Das Trio When They Wake aus Muri, das schon in der Nachwuchsrubrik Stargovia auf Radio Argovia zu hören war, hatte auf der Bühne mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Drucken
Argovia_Samstag_58
18 Bilder
Argovia_Samstag_57
Argovia_Samstag_56
Argovia_Samstag_55
Argovia_Samstag_52
Argovia_Samstag_54
Argovia_Samstag_53
Argovia_Samstag_51
Argovia_Samstag_50
Argovia_Samstag_49
Argovia_Samstag_47
Argovia_Samstag_45
Argovia_Samstag_48
Argovia_Samstag_46
Argovia_Samstag_44
Argovia_Samstag_43
When they wake und Impressionen
Argovia_Samstag_41

Argovia_Samstag_58

Mathias Marx

Man konnte den Nachwuchs-Rockern von When They Wake die sicht- und vor allem hörbare Nervosität aber nicht übel nehmen. Es war ihr bislang grösster Auftritt vor der unterdessen eindrücklichen Zuschauermenge.

In ihrer kurzen halben Stunde spielten die drei Songs von ihrem neuen Album «Be Your Own Hero» – und waren ständig auf der Suche. Einmal der Drummer nach der richtigen Hintergrund-Einspielung für den Song, dann wieder Frontmann Stephan Kaiser nach der Soll-Tonhöhe.

Etwas gedrückt schrie sich der Murianer die hymnenartigen, eher monotonen Rock-Songs vom Leibe. Trotzdem, die Leute feierten die drei und rissen sich um die Fan-Shirts, die zum Schluss von der Bühne flogen. Das Arovia-Fäscht ist nun nach Kids on Stage und When They Wake definitiv warmgerockt.
Derzeit steht Adrian Stern auf der Bühne. (aru)

Aktuelle Nachrichten