Die 71 Anwesenden hatten über verschiedene Kreditabrechnungen («Projekt Zukunft Birr-Birrhard ZuBi»; Gesamtrevision Nutzungsplanung Siedlung und Kulturland; Sanierung Langgass Los 1 und 2), die Teiländerung Nutzungsplanung Spezialzone Lohnunternehmen, neue Satzungen zur Erweiterung der Friedhofanlage mit Urnenplattengrab über 50'000 Franken, die Entschädigungsansätze für die Amtsperiode 2014 bis 17 und das Budget 2014 mit einem Steuerfuss auf 118 Prozent zu befinden.

Bloss dieses eine Geschäft gab zu reden. Schliesslich wurde ein Antrag gestellt, wonach der Steuerfuss von 118 auf 115 Prozent zu senken sei. Der Antrag wurde jedoch mit 40 zu 25 Stimmen abgelehnt; der gemeinderätliche Antrag – 118 Prozent – hingegen mit 6 Gegenstimmen angenommen. (EF.)