Brugg-Windisch

An der Bundesfeier im Amphi gibts auch kein Feuerwerk

Der Bevölkerung wird empfohlen, auf das Abbrennen von Feuerwerk gänzlich zu verzichten. (Symbolbild)

Der Bevölkerung wird empfohlen, auf das Abbrennen von Feuerwerk gänzlich zu verzichten. (Symbolbild)

Vor allem aus ökologischen Gründen hat das Bundesfeierkomitee entschieden, künftig an der gemeinsamen Bundesfeier im Amphitheater auf das grosse Feuer vor den Pappeln und den Fackel-Einsatz zu verzichten. Das Feuerwerk hätte es (vorbehältlich Feuerverbot) weiterhin geben sollen.

Doch nun wird auch dieser Programmpunkt – für dieses Jahr – gestrichen, wie der Gemeinderat Windisch am Dienstag mitgeteilt hat. «Nach eingehender Analyse der Situation und unter Berücksichtigung der weiterhin anhaltenden Trockenheit haben die Verantwortlichen der Bundesfeier entschieden, auch dieses Jahr aus sicherheits- und brandschutztechnischen Gründen auf das Abbrennen des Feuerwerks im Amphitheater zu verzichten», heisst es in der Medienmitteilung.

Gleichzeitig werde der Bevölkerung empfohlen, auf das Abbrennen von Feuerwerk gänzlich zu verzichten. Denn die Niederschlagsmenge in der Region Brugg sei in den letzten Tagen sehr gering ausgefallen und vermochte die Trockenheit nicht zu verbessern. (cm)

Meistgesehen

Artboard 1