Brugg
Altstadt für Verkehr gesperrt: Papiersammler müssen früher beginnen

Wegen des Fests «Brugger Koffertag» mit dem ersten Koffermarkt ist die Altstadt am Samstag den ganzen Tag für den Verkehr gesperrt. Die geplante Altpapiersammlung findet aber trotzdem statt. Organisatoren und Polizei haben eine Lösung gefunden.

Claudia Meier
Drucken
Teilen
Der Handball-Club Brugg muss die Tour umstellen, um Papier in der Altstadt vor dem Start des Koffertags einzusammeln.

Der Handball-Club Brugg muss die Tour umstellen, um Papier in der Altstadt vor dem Start des Koffertags einzusammeln.

Claudia Meier

Es wird ein Altstadtfest der leisen Töne sein mit Koffermarkt, Kleinkunst, Festwirtschaft und Seifenkistenrennen. Was die Organisatoren aber offenbar beim Gesuch um eine verkehrsfreie Altstadt nicht berücksichtigt haben, ist die Tatsache, dass der Handball-Club Brugg am Samstag in der Stadt Brugg die Altpapiersammlung durchführen wird – auch in der Altstadt.

Auf Anfrage der Aargauer Zeitung haben die Organisatoren nun die Köpfe zusammengesteckt und sich wie folgt geeinigt: Die Papiersammler werden früher als üblich beginnen und die Tour umstellen, so dass sie vor 10 Uhr das Papier in der Altstadt abholen können.

Im Lauf des Tages ist dann noch eine weitere Kontrollfahrt in der Altstadt vorgesehen. Die Regionalpolizei Brugg ist informiert. «Das sollte keine Probleme geben. Schliesslich muss ja auch die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge wie Polizei, Sanität oder Feuerwehr jederzeit gewährleistet sein», sagt Walter Krenn von der Regionalpolizei Brugg.

Aktuelle Nachrichten