Jurapark

Alles auf einen Blick: die neue Freizeitkarte Jurapark Aargau

Der Jurapark Aargau bietet in der Region viele Aktivitäten an. Diese sind nun in einer neuen Karte aufgeführt.

Der Jurapark Aargau bietet in der Region viele Aktivitäten an. Diese sind nun in einer neuen Karte aufgeführt.

Der Jurapark Aargau bietet viele Aktivitäten. Sie werden in einer neuen Karte aufgezeigt.

Die neue Faltkarte zeigt die natürlichen und kulturellen Highlights des Regionalen Naturparks übersichtlich auf. Die topografische Karte im Massstab 1:50 000 eignet sich zur Planung und zur Orientierung auf Entdeckungstouren im Parkgebiet. In Ergänzung zur Karte beschreibt die ebenfalls vor kurzem erschienene, umfassende Hauptbroschüre «Naturperlen und Kulturschätze im Jurapark Aargau» die Sehenswürdigkeiten in kurzer und ansprechender Form.

Als Naherholungsgebiet unweit der Kleinstädte Aarau, Brugg, Baden und Rheinfelden bietet der Jurapark Aargau zahlreiche Wandermöglichkeiten, Museen und Naturperlen sowie ein attraktives Exkursionsprogramm. «Die handliche Freizeitkarte und die dazu passende Broschüre sind praktische Hilfsmittel, um die Gegend zu erkunden und mehr über Natur und Kultur zu erfahren», heisst es in einer Medienmitteilung. Beide seien kostenlos erhältlich auf der Geschäftsstelle des Juraparks Aargau in Bözberg im Ortsteil Linn.

Manche Besucher werden gezielt einen Aussichtspunkt wie die Wasserflue oder die Gisliflue ansteuern. Wer die Karte betrachtet, wird allerdings überrascht sein von der Vielfalt und der Vielzahl an weiteren kleinen und grossen Perlen, die der Jurapark Aargau zu bieten hat. «Aktive sowie kulturell und kulinarisch Interessierte finden gleichermassen Orte und Objekte, die einen Besuch wert sind», verspricht der Jurapark. Als Ergänzung zur Wanderkarte enthalte die neue Freizeitkarte auf der Rückseite eine bunte Palette an Ideen, Tipps und Hintergrundwissen zur Region.

Wer mehr zu den Geschichten dahinter sowie zu buchbaren Angeboten erfahren möchte, dem sei die dazugehörige Broschüre empfohlen. Sie macht mit konkreten Angeboten und Kartenausschnitten auf die Schätze der Region aufmerksam. Karte und Broschüre offenbaren sowohl der Parkbevölkerung als auch auswärtigen Ausflüglern, wie vielfältig der Park ist.

Dank der Unterstützung durch den Swisslos-Fonds des Kantons Aargau, dem Staatssekretariat für Wirtschaft sowie der Raiffeisen kann die neue Freizeitkarte über die Geschäftsstelle sowie über die Website des Jurapark Aargau gratis bestellt werden. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1