Lupfig

Absolute Amateure: Hier wollen Einbrecher den Burger King ausrauben

Einbruch in Burger King in Lupfig: Die Video-Bilder

Einbruch in Burger King in Lupfig: Die Video-Bilder

Im April wollten sie im Burger King in Lupfig die grosse Beute machen. Geflüchtet sind sie mit leeren Taschen. Videoaufnahmen zeigen es: Die Einbrecher waren totale Amateure.

Franchisenehmer Frank Sedleger musste als erstes Lachen, als er die Bilder aus der Überwachungskamera sah. «Ganz lustig war, wie man einen mehreren hundert Kilo schweren Tresor, der verankert war, mit einem Brecheisen herausholen wollte», erzählt er TeleM1. «Das war sehr amüsant.»

Die Einbrecher scheiterten auf ganzer Linie. «Sie waren wirklich absolut blöd», so Sedleger.

Leider seien sie durch das teuerste Fenster hereingestiegen, das es im Burger King gebe. Zudem hätten sie alle Schlösser aufgebrochen. Dabei seien auch eine Kühl- und Tiefkühlzelle gewesen. Wobei dort absolut nichts versteckt sei, so Sedleger.

Durch den Einbruch sind 20'000 Franken Sachschaden entstanden (wir berichteten). Die Täter konnten flüchten. (ldu)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1