An einem internationalen Robotik-Wettbewerb, dem sogenannten «First-World-Festival» in Detroit (USA), haben sieben Jugendliche aus der Region den 2. Rang gewonnen. Das Aargauer Team mit dem Namen «Mindfactory» holte die Silbermedaille in der Kategorie «Mechanical Design». Am Wettbewerb nahmen über 15 000 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 9 und 16 Jahren teil. Vorgabe war es, aus Lego-Steinen einen Roboter zu bauen, der auf einem Spielfeld verschiedene Aufgaben erledigen soll.

Das Aargauer Team «Mindfactory», bestehend aus Jugendlichen aus Baden, Bözberg, Ehrendingen, Gansingen, Mägenwil, Rütihof und Zeihen, holte sehr gute Beurteilungen im Bereich Forschung und Teamwork und erzielte neben dem 2. Platz im «Mechanical Design» auch den 5. Schlussrang in der Kategorie «Robotgame». Das Team hatte im Vorfeld bereits die Regionalmeisterschaft in Brugg-Windisch gewonnen und sich fürs «First-World-Festival» qualifiziert. (AZ)

Der Lego-Roboter in Aktion

Schalter auf Ein und Daumen drücken, ob der Lego-Roboter den richtigen Weg fährt

Lego-Roboter in Aktion am «First Lego League»-Regionalentscheid in Brugg. (15. Januar 2018)