Veltheim

86-jähriger Autofahrer gerät mehrmals auf Gegenfahrbahn – den Führerausweis ist er auch ohne Unfall los

Die Kantonspolizei stoppt den Autolenker. (Symbolbild)

Die Kantonspolizei stoppt den Autolenker. (Symbolbild)

Ein 86-jähriger Automobilist hat am Dienstag in Veltheim zweimal beinahe eine Kollision verursacht. Das hat Folgen.

Der Rentner geriet mit seinem Auto zweimal auf die Gegenfahrbahn. Der Vorfall ereignete sich laut Polizeiangaben vom Mittwoch am Dienstagnachmittag kurz nach 16.30 Uhr auf der Oberdorfstrasse. Diverse Verkehrsteilnehmer musste aufgrund der Fahrweise ausweichen oder sogar ein abruptes Bremsmanöver einleiten.

Der Lenker konnte durch eine Patrouille der Mobilen Polizei angehalten werden. Er musste seinen Führerausweis zu Handen der Entzugsbehörde abgeben. Die Polizei sucht weitere Verkehrsteilnehmer, die dem Auto des betagten Fahrers ausweichen mussten.

Die Polizeibilder vom Februar:

Meistgesehen

Artboard 1