Aargauischer Musiktag
37 Vereine präsentieren ihr Können am Aargauischen Musiktag in Hausen

Vom 20. bis 22. Mai pilgern 37 Musikvereine, vornehmlich aus dem Aargau, nach Hausen. Dass der Musiktag stattfindet, ist der Musikgesellschaft zu verdanken. Und damit er durchgeführt werden kann, braucht es die tatkräftige Mithilfe von verschiedenen Vereinen aus dem Dorf und der Umgebung.

Janine Müller
Drucken
Teilen
Ein Teil des OKs des Aargauischen Musiktags in Hausen

Ein Teil des OKs des Aargauischen Musiktags in Hausen

Janine Müller

Musiktage werden im Normalfall vom organisierenden Verein zwei, drei Jahre im Voraus geplant und vorbereitet. Im Fall der Musikgesellschaft Hausen war das anders. Völlig anders. Erst vor einem Jahr entschied sich der Verein, in seinem Jubiläumsjahr – er feiert den 125. Geburtstag – das Fest zu organisieren. Noch vor drei Jahren entschied man sich dagegen. «Wir hatten das Gefühl, dass dieser Event eine Nummer zu gross ist für uns», sagt André Keller, OK-Präsident und Vorstandsmitglied im Aargauischen Musikverband (AMV). Weil aber der AMV dringend einen Organisator für das Jahr 2016 suchte, sprang die Musikgesellschaft Hausen doch noch ein. Entsprechend intensiv war dann die Vorbereitungsphase, die mit dem Aufbau der Festzelte am Pfingstsamstag und am Dienstag nach Pfingsten ihr Ende findet.

Das gesamte Festgelände auf einen Blick. Ein Shuttlebus bringt die Gäste und Musikanten vom Parkplatz beim Reisecenter Knecht in Windisch und beim Seebli Center in Lupfig nach Hausen.

Das gesamte Festgelände auf einen Blick. Ein Shuttlebus bringt die Gäste und Musikanten vom Parkplatz beim Reisecenter Knecht in Windisch und beim Seebli Center in Lupfig nach Hausen.

ZVG
Die Detailaufnahme des Festgeländes In der Turnhalle finden die Konzertvorträge statt. Das Publikum wird auf der Bühne sitzen, während die Vereine ihre Stücke in der Turnhalle präsentieren werden. Dies hat man aus Platzgründen so arrangiert.

Die Detailaufnahme des Festgeländes In der Turnhalle finden die Konzertvorträge statt. Das Publikum wird auf der Bühne sitzen, während die Vereine ihre Stücke in der Turnhalle präsentieren werden. Dies hat man aus Platzgründen so arrangiert.

ZVG

1. Streetfood Fescht in Hausen

Damit das gelingt, sind auch andere Vereine aus der Umgebung involviert. Diese sind unter anderem zuständig für die Verpflegung an verschiedenen Ständen. 1. Streetfood Fescht werden diese Stände genannt. Die Organisatoren hegen die leise Hoffnung, dass sich dieses Streetfood Fest etabliert und allenfalls auch in anderen Jahren, in denen dann kein Musiktag stattfindet, durchgeführt wird. Und das wird an den Ständen serviert: Diverse Fleisch- und Gemüsespiessli (Musikgesellschaft Eintracht Windisch); Fischknusperli (Männerriege Hausen); Pizza und Hot Dogs (STV Hausen); Thailändische Spezialitäten (Kaegheinz Thaifood); Spanferkel und Würste (Helvetic Highlander); Pulled Beef, Baked Potatoes mit Füllungen, Raclettebrot und Maiskolben (Ranger Spiess).

Musikgesellschaft Hausen Die Musikgesellschaft Hausen ist Organisatorin des Aargauischen Musiktags und feiert gleichzeitig ihr 125-Jahre-Jubiläum. Viele Vereine aus dem Dorf helfen aber mit.

Musikgesellschaft Hausen Die Musikgesellschaft Hausen ist Organisatorin des Aargauischen Musiktags und feiert gleichzeitig ihr 125-Jahre-Jubiläum. Viele Vereine aus dem Dorf helfen aber mit.

ZVG

Mittelmässige Teilnehmerzahl

Mit 37 teilnehmenden Musikvereinen ist der Aargauische Musiktag in Hausen nicht mit jenem vom letzten Jahr in Lengnau (rund 80 Vereine) zu vergleichen. «Ich habe mit 40 bis 45 Vereinen gerechnet», sagt André Keller an der Medienkonferenz. «Aber mit 37 sind wir auch zufrieden.» Gründe für die eher mittelmässige Teilnehmerzahl: Im Juni findet in Montreux das Eidgenössische Musikfest statt, das für viele Musikvereine der Höhepunkt des Jahres sein wird. Und weil lange das Datum des Musiktags Hausen nicht festgelegt war, haben sich die Vereine wohl anders organisiert.

Für das OK des Musiktags in Hausen ist das kein Problem. «Zumal wir in Hausen nicht gerade über viele öffentliche Räume verfügen», sagt André Keller.
In der Turnhalle Hausen werden die Vereine am Samstag und Sonntag ihre Konzertstücke vortragen, die von Experten bewertet werden. Allerdings wird es keine Rangliste geben. Zudem haben jene Vereine, die auch in Montreux am Start sein werden, die Möglichkeit, ihr Selbstwahl- und ihr Pflichtstück vorzuspielen und von Experten benoten lassen. «Für diese Vereine ist der Musiktag quasi eine Hauptprobe für das Eidgenössische», so Keller. Die Parade findet dann ebenfalls am Samstag und Sonntag zwischen dem «Rössli» und dem «Sternen» statt. Für den Verkehr wird die Hauptstrasse gesperrt sein.

Das Programm am Musiktag

Freitag 20. Mai

18 Uhr: Festbeginn

18 bis 2 Uhr: 1. Huser Street Food Fescht

19 Uhr Rock-Pop mit Viadukt auf der Aussenbühne

21 Uhr Rock-Pop mit Major9 auf der Aussenbühne

Samstag 21. Mai

10 bis 2 Uhr 1. Huser Street Food Fescht im Aussengelände

9 bis 10.15 Uhr Konzertvorträge in der Turnhalle

12 bis 15.15 Uhr Konzertvorträge in der Turnhalle

10.55 bis 11.40 Uhr Paradewettbewerb auf der Hauptstrasse Hausen

15.15 bis 17.25 Uhr Paradewettbewerb auf der Hauptstrasse Hausen

16 Uhr Empfang Ehrengäste, Behördenmitglieder und Sponsoren

17.30 Uhr Festakt mit Veteranenehrung und Grussbotschaft von Ständerätin Pascale Bruderer Wyss

19 Uhr Öffnung Festzelt für Abendunterhaltung

19.30 bis 23 Uhr Jugendmusik-Contest (JS Rohrdorferberg / Brass Hoppers / Jugendmusik Oberes Fricktal und JS Surbtal) und Unterhaltung mit Rock’n’Roll Club Lollipop. Durch das Programm führt Stephan Schnyder, Hausen.

Sonntag 22. Mai

10 bis 18 Uhr 1. Huser Street Food Fescht im Aussengelände

8 bis 11.15 Uhr Konzertvorträge in der Turnhalle

14.15 bis 16.15 Uhr Konzertvorträge in der Turnhalle

11.30 bis 13.30 Uhr Paradewettbewerb auf der Hauptstrasse Hausen

12 Uhr Empfang Ehrengäste, Behördenmitglieder und Sponsoren

17 Uhr Festakt mit Veteranenehrung und Grussbotschaft von Landammann Susanne Hochuli

19 Uhr Festschluss

Mehr Infos finden Sie auf hausen2016.ch