Bözberg
29-Jährige löst den Patron mit Herz nach 30 Jahren ab

Hansruedi Frei hat während 30 Jahren die Firma Frei Rohrleitungsbau AG geführt, heute ist sie Teil der Granella-Gruppe.

Detlev Kritzler (Text und Fotos)
Merken
Drucken
Teilen
Hansruedi Frei und Katja Widmer.

Hansruedi Frei und Katja Widmer.

Zur Verfügung gestellt

Hansruedi Frei steht zwar an der Jubiläumsfeier in der Turnhalle im Bözberger Ortsteil Oberbözberg für seine Leistung im Mittelpunkt, doch er legt viel grösseren Wert darauf, das Fest seiner Familie und seinen ebenfalls langjährigen Mitarbeitern zu widmen. Integriert in diese Feier ist die Übergabe der Geschäftsführung an die junge Katja Widmer.

Zuvor steht ein Besuch in seinem Büro an. Eine freundliche Stimme an der Sprechanlage bittet zum Eintreten, der Hund übernimmt die Begrüssung und führt ins gemütliche Büro. Hansruedi Frei, im Gehen gehandikapt, empfängt mit einer ansteckenden Herzlichkeit auf seinem Bürosessel. Er erzählt stolz aus seinem langen und interessanten Berufsleben. Hierbei wird klar, nicht nur der Rohrleitungsbau lag ihm am Herzen, sondern auch die Wasserversorgung am Bözberg und die Denner-Genossenschaft, die vor wenigen Tagen ihr 30-Jahre-Jubiläum feierte.

Was macht einen guten Geschäftsführer aus? Wie kann ein Unternehmen in einem schwierigen Umfeld so viele Jahre überleben? Was bewegt Mitarbeiter dazu, lange Jahre im Unternehmen zu bleiben? Diese Fragen lassen sich alle während des Festakts mit rund 100 geladenen Gästen aus dem Arbeitsumfeld und mit den Familienmitgliedern beantworten. Beim Geniessen der Grilladen loben die Angestellten in Gesprächen ihren Chef und sind froh, in diesem Unternehmen zu arbeiten. Rolf Huber sagt: «Das Zwischenmenschliche hat immer gestimmt. Dass man sich zwischendurch einmal ‹aghässelet› hat, ist völlig normal. Doch nach Aussprachen war alles wieder gut. Hansruedi war nie nachtragend.»

Frei betont in seiner Ansprache, dass er ohne die Unterstützung seiner Frau Katarina und seiner Mitarbeiter niemals so weit gekommen wäre. Nun möchte er seine Pension geniessen und sich weiterhin als Brunnenmeister der Wasserversorgung (VWV Bözberg) sowie bei der Denner-Genossenschaft Oberbözberg engagieren. Auch seine Nachfolgerin Katja Widmer wird er gerne unterstützen. Die 29-jährige Geschäftsführerin schätzt Freis unglaubliches Know-how und seinen Elan.

Als Bauführerin bei der Granella AG übernahm Widmer unter anderen eine 3,5-Mio.-Baustelle und kam bei Aufträgen am Bözberg mit Frei in Kontakt. Die Firma Frei Rohrleitungsbau AG zählt sechs Beschäftigte. Als Teil der Granella-Gruppe bietet das Unternehmen Tiefbau- und Rohrlegearbeiten (inkl. Saugbagger) und arbeitet mit anderen Tiefbau-Firmen zusammen.