Bei der Feuerwehr-Alarmstelle ging die Meldung eines Brandes in einer Waschküche eines Mehrfamilienhauses am Rosenweg in Rothrist gestern, kurz nach 21 Uhr, ein. Rasch rückten die Feuerwehr Rothrist sowie die Kantons- und Regionalpolizei aus. Die Rettungskräfte stellten beim Eintreffen eine Rauch- und Hitzentwicklung im Trocknungsraum fest.

Eine anwesende Person, die vorgängig kurz im Untergeschoss Nachschau hielt, musste zur Kontrolle ins Spital geführt werden. Der 40-jährige Mann dürfte zu viel Rauch eingeatmet haben.

Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.