Würenlingen
Schon 40'000 Platten: Jetzt wird das Aargauer Vinyl-Paradies noch grösser – und prächtige Jukeboxen kommen dazu

Was dem Untergang geweiht war, erlebt jetzt ein Revival: Die Vinylplatte. Das Geschäft rille.ch in Würenlingen eröffnete vor fünf Jahren. Besitzer Kurt Mathys erklärt, wieso die runde Scheibe auch heute noch fasziniert.

Louis Probst Jetzt kommentieren
Drucken

Exklusiv für Abonnenten

Kurt Mathis mit einer Platte, deren Cover von Andy Warhol gestaltet worden ist.

Kurt Mathis mit einer Platte, deren Cover von Andy Warhol gestaltet worden ist.

Louis Probst

«Totgesagte leben länger», sagt Kurt Mathis vom Schallplattengeschäft rille.ch und lächelt. «Die Schallplatte ist heute am Boomen.» Mit rund 40'000 Vinylplatten dürfte die rille.ch – «The House of Vinyl» – in Würenlingen inzwischen einer der grössten Schallplattenläden in der Schweiz sein. Und laufend kommt, etwas salopp ausgedrückt, «neues Vinyl» dazu. «Schallplatten sind mehr als eine Ware», stellt Kurt Mathis fest. «Das ist das Faszinierende.»

Aktuelle Nachrichten