Soforthilfe

Wettingen hilft Bevölkerung von Bondo mit 10'000 Franken

Ein Bagger schaufelt Material aus dem Auffangbecken in Bondo. (Archiv)

Ein Bagger schaufelt Material aus dem Auffangbecken in Bondo. (Archiv)

Der Gemeinderat von Wettingen AG hat der Bevölkerung von Bondo GR als Soforthilfe 10'000 Franken zugesprochen. Das Geld soll zu Gunsten der evakuierten Bevölkerung sowie für Aufräum- und Wiederherstellungsarbeiten verwendet werden.

Man habe mit grosser Betroffenheit Anteil vom Ausmass der Naturkatastrophe im Bündner Südtal genommen - insbesondere auch von der grossen Unsicherheit, welcher die Talbevölkerung nun ausgesetzt sei, teilte der Gemeinderat (Exekutive) am Donnerstag mit. Das Geld sei ein Zeichen der Solidarität.

Lesen Sie auch: So sieht es heute in Bondo aus (mit Video).

Varlin-Bilder aus Bondo dank Burgdorfer Museum gerettet

Varlin-Bilder aus Bondo dank Burgdorfer Museum gerettet

Das Bergeller Dorf Bondo ist derzeit in aller Munde. Just in dieser Zeit zeigt nun das Museum Franz Gertsch in Burgdorf eine Ausstellung zum Werk des 1977 dort gestorbenen Malers Varlin. Die Ausstellung zum 40. Todestag von Varlin hat das Berner Museum zusammen mit dem Varlin-Archiv in Bondo GR kuratiert. Nur wenige Wochen vor dem Bergsturz wurden Bilder von Bondo nach Burgdorf gebracht.

Meistgesehen

Artboard 1