Wettingen

Vortritt missachtet: Verkehrsunfall beim Abbiegen auf die Landstrasse

Bei einer Einmündung in Wettingen stiessen zwei Autos zusammen. Verletzt wurde niemand. Aufgrund der mutmasslich eingeschränkten Fahrfähigkeit nahm die Kantonspolizei dem Verursacher den Führerausweis ab.

Ein 67-jähriger Autofahrer wollte am Sonntag gegen 16.30 Uhr von der seitlich einmündenden Märzengasse nach links in die Landstrasse einbiegen. Laut Kantonspolizei prallte er mit seinem Volvo in die Seite eines vortrittsberechtigten Mini, der in Richtung Baden unterwegs war. Dabei wurden beide Autos stark beschädigt.

Abgesehen von leichten Schürfungen und Prellungen sei niemand verletzt worden. Der Volvo-Fahrer habe allerdings auf die Polizisten einen verwirrten Eindruck gemacht. Der 67-Jährige wurde daraufhin mit der Ambulanz zur Untersuchung ins Spital gebracht. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Aufgrund der mutmasslich eingeschränkten Fahrfähigkeit nahm ihm die Kantonspolizei den Führerausweis vorläufig ab. (phh)

Die aktuellen Polizeibilder:

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1